Sie sind nicht angemeldet.

RepData Webshop - Hier gibt's die Ersatzteile
Neue Seite 1

Hier geht's zum Shop

 

krockie

Fortgeschrittener

  • »krockie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 329

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

1

Montag, 5. Juni 2017, 22:58

Liebherr Kühlschrank, keine Spannung am Kompressor

Hallo,

bei diesem Liebherr Kühl-Gefriergerät KSD 3224, Type 5 0004 1. Index 10 läuft der Kompressor nicht.
Ich habe bisher noch nie einen Kühlschrank repariert, daher keine Erfahrung mit.Vielleicht ist der Kondensator defekt? oder es gibt da einen schutzschalter / Thermosicherung die durch ist? Oder der Kompressor ist defekt aber dann sollte dort Spannung anliegen, und diese Spannung liegt eben nicht an , also an dem weißen Bauteil direkt am Kompressor liegt keine Spannung an.
Innen das Licht und diese gelbe Kotrollampe die man manuel ein-und ausschalten kann, leuchten auch (weiß garnicht wofür diese leuchtschalter eigentlich ist)
Habe den am Kompressor angestecketen Anschlußkästchen geöffnet und einige Messungen vorgenommen seht auch bitte die Bilder zu Erklärung.


Zwischen Anschluß 1 und 3 wie auch zwischen 3 und 4 liegen 230V an
Zwischen 3 und 5 liegt keine Spannung an. Zischen 4 und 5 liegen 230V an auch zwischen 5 und Erde liegen 230V an

An dem Runden Teil, könnte es eine Thermosicherung oder eine andere Schutzschaltung sein?, liegt an beiden Anschlüssen keine Spannung an.
Und an dem weißen Bauteil, ein Entstörkondensator? direkt am Kompressor liegt auch keine Spannung an.
Vielleich kann mir da jemand helfen.
Vielen Dank.
Gruß
»krockie« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20170605_214114_resize.jpg
  • 1_resize.jpg
  • 20170605_215622_resize.jpg
  • 20170605_215644_resize.jpg
  • 20170606_090345_resize.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »krockie« (6. Juni 2017, 10:16)


krockie

Fortgeschrittener

  • »krockie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 329

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 6. Juni 2017, 10:43

Habe noch mal am Thermostat drinne gemssen und überbrückt.
Nachdem Überbrücken von 4 und 6 läuft der Kompressor an.
Ging zwar nach ca 30 Sekunden wieder aus, aber ich denke es ist das Thermostat das defekt ist.
Kann man so einne Thermostat einfach tauschen? Da ja so ein Kpilarrörchen dranhängt, habe mal den runden Deckel an der Rückwand, wo das Röhrchen hineingeht gelöst, dann fing es an zu zischen habe es dann sofort wieder festgezogen, ist das normal das es zischt. müsste ich nicht ohnehin diesen Deckel öffnen um das Thermostat auszutauschen?

Gruß
»krockie« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20170606_101711_resize.jpg
  • 20170606_101723_resize.jpg

3

Dienstag, 6. Juni 2017, 15:57

In dem Kapilarrohr ist ein Gas drin wenn es gezischt hat dann ist jetzt der Thermostat bestimmt defekt, den Rostspuren zu Urteilen ist warscheinlich das Rohr durchoxidiert und du hst ihm einfach nur noch den Rest gegeben. Brücke doch nochmal den Thermostaten indem du die Kabel absteckst und die Stecker ineinander steckst, wenn der Kompressor läuft und nicht abschaltet dann würde ich das Thermostat erneuern.

krockie

Fortgeschrittener

  • »krockie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 329

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 6. Juni 2017, 21:42

dann würde ich das Thermostat erneuern.
Hab schon ein neues bestellt :)

Thema bewerten