Online

HermannS Profi

  • Männlich
  • aus München
  • Mitglied seit 9. Oktober 2016
Beiträge
998
Erhaltene Likes
28
Punkte
5.018
Profil-Aufrufe
3.928
  • Hallo Hermann,

    vielen Dank erst einmal für die schnelle Antwort. Wenn ich von hinten gesehen das linke Flachkabel vom T-Con löse dann erscheint die linke Bildseite (von vorn gesehen) normal, aber mit dem beschriebenen Streifen nach ca. 2 Minuten. Wenn ich nur das rechte Flachkabel löse erscheint die rechte Bildhälfte nur in senkrechten Strichen, die bei bewegten Bildsignal sich auch ändern. Der fehlerhafte Streifen im Bild unten ist nur sehr schwach zu erkennen. Ich dachte immer jede Bildhälfte wird getrennt jeweils über die Flachkabel angesteuert, aber dem scheint nicht so zu sein, oder? Vielleicht liegt es doch an der Leiterplatte mit der Bezeichnung: DESC: LC320 WXD Controll PCB P/N 6870C-0197B 2007.11.23 Da das Gerät schon einige Jahre alt ist und eventuell als Zweitgerät laufen soll wird sich der Aufwand warscheinlich kaum lohnen ( Preis) eine solche LP zu besorgen, wenn man sie überhaupt bekommt. Und dann die Ungewissheit ist sie es wirklich die den Fehler verursacht..

    Vielleicht kannst du dir noch einmal die Mühe machen und deine Meinung mir mitteilen.

    Zu deinem Verständniss ich beschäftige mich sonst mehr mit NF-Geräten oder alles was noch Röhren hat, habe früher in dieser Branche repariert. Bin jetzt 70 und mache das nur noch als Hobby...

    Herzliche Grüße aus Halle/S und ein frohes Osterfest

    Gerhard

    • Die Innereien von Panels können beliebig seltsame Fehler erzeugen. TCONs trennen links und rechts bezüglich der Spalten. Im Panel allerdings sind für die Zeilen beide Hälften zuständig. D.h. eine Hälfte kann die andere stören. Das kommt sehr oft vor und die Vielfalt der Effekte ist endlos. Für mich ist dein Fall klar. Wenn du rechts absteckst und das rechte Bild hat nur senkrechte Striche, dann kann es nur das Panel sein. Ich schließe nicht aus, dass das Panel mehrere Defekte hat und einer davon erst nach 2 Minuten effektiv wird.


      Das Gerät ist so alt, dass eine Reparatur nur lohnt, wenn es ein paar EUR sind, die man aufwenden müsste. Ansonsten gibt es funktionierende gebrauchte Geräte für Apfel und Ei. Der Gebrauchtmarkt bei LCD TVs ist total kaputt, weil das Gelumpe brutal im Preis gefallen ist.


      Ich beschäftige mich inzwischen auch wieder mehr mit NF-Geräten (Onkyo AV-Receiver), weil TVs reparieren leider keinen Sinn mehr hat, es sei denn für den Eigenbedarf. Es gibt sowieso fast nur noch mechanisch zerstörte oder welche mit kaputten Mainboards.

    • Hallo Hermann,

      es ist toll das es noch solche Leute wie du es bist gibt. Viele haben leider nur noch Wegwerfgedanken.. der Umwelt nicht zu liebe, aber auch die Hersteller nähen oft alles auf Kannte wenn ich mir da so manches Schalternetzteil (Elkos) betrachte...In einen Wertstoffhof darf ich nicht in den "Elektroschrottcontainer schauhen, da könnte man manchmal weinen. In DDR-Zeiten mußten wir durch die Materialknappheit vieles bis zum tiefsten Fehler reparieren, allerdings war das noch Analogtechnik...

      Vielen Dank für deine Hinweise, werde meinen Verwandten das Gerät mit den entsprechenden Hinweisen zurück geben, es war ein lehrreicher Versuch.

      Danke noch einmal für deine Unterstützung und alles Gute für die Zukunft!

      Herzliche Grüße

      Gerhard

  • Hallo Hermann,

    ich bin ganz neu hier und habe mir auch schon einige gute Tipps geholt. Würde gern mal eine Anfrge starten aber wie mache ich das? Bin angemeldet.

    Vielleicht geht das hier???

    Habe einen TV Philips 32PFL7403D mit dem auf dem Bild abgebildeten Bildeffekt zur Reparatur. Der Fehler kommt nach ca. 2 Min. Wenn ich die Bildgröße auf 4:3 ändere bleibt der Streifen wie eingefrohren stehen und geht langsam nach ca.2-3 Minuten weg in die 4:3 Bildgröße. Wird umgestellt ( 16:9) ist der Streifen wieder in voller Breite da. Alle erreichbaren Kabel zum LED-Panel und Main LP gewackelt und gedrückt, LP abgeklopft, mit Föhn (Heizung aus) gekühlt, keine Veränderung. Bevor ich den TV weiter zerlege, dh. um an die versteckten Verbindungen von der langen, gekapselten LP (ganz oben) zum LED Panel zu kommen würde ich gern wissen ob es an so einer Verbindung überhaupt liegen kann, oder was sonst defekt sein könnte da der Streifen nur unten ist.

    Leider ist es mir nicht gelungen das Bild hier direkt einzufügen, bzw. stelle mich zu blöd an, so dieser Link.

    https://app.box.com/s/ut2rls672r4hta4iagk4v6ink1gt7hu8

    Wenn es nicht zu viel Mühe macht hätte ich gern einen Tipp und bedanke mich schon eimal im Voraus.


    Gruß

    Gerhard

    • Hallo Gerhard. Da ist sehr sicher das Panel defekt. Das Servicemanual hilft dir da leider auch nicht weiter.

      Unser Standardtest ist: Am TCON Board je eine Hälfte vom Panel abstecken (Flachbandkabel). Oft geht dann die andere Hälfte wieder. Kann mir sehr gut vorstellen, dass das bei deinem auch so ist.


      Um im Forum eine Anfrage zu machen gehst du in das Forum "Reparaturtipps TV" und klickst auf "+Neues Thema".


      Die Kommunikation in diesem Forum ist sehr seltsam. Ich bekomme Mails, dass mir jemand einen Nachricht geschrieben hat und wenn ich reingehe finde ich nix. Und dann dazu noch die komische Pinwand, die offenbar jeder lesen kann.

    • Hallo Hermann
    • ich bin hier ganz neu und habe einen Samsung-TV UE40D8090.
    • Schlage mich schon etwas länger mit dem bootloop herum.

      Verzweifelt habe ich dass eeprom mit dem Büroklammertrick ausprobiert. Ging 2 Stunden gut.

      Dann mit Kältespray Experimentiert, nach einer Stunde war er wieder in der Schleife.

      Irgendwie soll es über Linux zu retten sein, da es angeblich ein Softwarefehler ist.


      Hast du eine Idee, bzw Serviceunterlagen die mir helfen könnten?


      Gruß

      ThomasD

    • Servus,


      Pinnwand, was ist das denn für ein neues Feature :-) Das erste Mal, dass das jemand benutzt.


      Es dürfte offensichtlich sein, dass dieses eeprom eine Macke hat. Man müsste also ein neues besorgen und das alte gefrostet auslesen versuchen.


      Ich mache mit Samsungs nichts, kann deshalb leider nicht mehr dazu beitragen.

    • Hallo Hermann,

      schade 😓


      Aber danke für Deine Antwort.


      Mit freundlichen Grüßen


      Thomas