onkyo tx-nr609

  • Hallo,


    ich habe vom Kollegen einen Onkyo tx-nr609 geschenkt bekommen. Der leider defekt ist. Ich habe jetzt das Problem, das dieser sich gar nicht wirklich einschaltet. Soll heisen, wenn er am Strom ist, dann leuchtet die ganze Front (Segmente auf) und geht dann wieder aus. Das Spiel geht dann immer wieder von vorne los. Man hört dabei das Relais vom Stby Netzteil klicken im Rythmus des Display. Angeblich soll aber vorher auch schon der Ton nicht mehr gegangen sein. Das ganze Spiel geht auch ohnen das HDMI Board.

    Den DOLBY Chip zum reworken ist kein Problem!


    Hat vielleicht jemand ein paar Tipps für mich. Ich wüde nämlich das Gerät für mich "fertig" machen. Ich will den nämlich nicht gerne entsorgen.


    MFG


    Markus

  • Kuck dir mal das Hauptrelais auf der Netzteilplatine an, welches den dicken Trafo schaltet. Der Widerstand der Wicklung muss ca. 300 Ohm sein. Bekommt es 9V vom HDMI Board? Die anderen Relais auch prüfen.

    Dann wären da noch die SMD Elkos auf dem HDMI Board. Die sind alle Schrott. Nicht die rechts in der Ecke, die sind egal. Kann aber sein, dass beim 609er gar keine in der Spannungsversorgung drin sind.


    Die drei Sachen sind es meistens: Relais, Elkos, DSP Chip. Wenn er in einer Klickloop steckt, dann ist es erst mal nicht der DSP. Der kann noch zusätzlich den Ton verweigern. Die Kisten haben mehrere Fehlerursachen.


    Beim DSP Chip ein Reflow machen reicht. Danach einen Kühlkörper drauf.

  • Also das Netztrelais klickt. Hab's Mal mit einem Schraubenzieher angezogen gelassen, aber das Display wird immer noch munter im Sekundentakt ein und ausgeschaltet, sonst passiert leider nix. Die Elkos auf dem HDMI Board habe ich schon neu gemacht, da ich diesen irgendwie nicht getraut hatte. Vom HDMI Board kann ich keine Spannung messen außer der 3,3V, die von dem Board kommen, auf dem auch die Ansteuerung für das Relais sind. Ich kann dir auch gerne mal ein Video machen, wenn du willst. Reworken mache ich erst, wenn die Kiste wenigstens mal an bleibt.


    Gruß Markus

  • 500 Ohm sind ok. Bin mir aber nicht sicher, ob wir vom gleichen Relais sprechen. Weil das was ich meine, rührt sich nicht, wenn das HDMI Board nicht funzt.


    Das HDMI Board bekommt nicht seine 12V? Dann läuft entweder der große Trafo nicht oder die Regelung dahinter ist platt. Wenn das fehlt, looped der Kasten. Allerdings kenne ich das nicht so, dass gleich das Display mit ausgeht, also kompletter Kaltstart passiert.


    Solange das HDMI Board nicht sauber läuft, spinnt der Apparat rum, so viel ist sicher.

  • Danke für den Tipp mit den 12V!

    Da war die Sicherung defekt. Hab Sie mal getauscht und siehe da das Gerät funktioniert wieder.

    Leider schaltet anscheinend die HDMI Platine die Lautsprecher nicht frei. Da muss ich wahrscheinlich an den DOLBY DTS Chip ran oder?


    Gruß


    Markus

  • Sehr schön! Ich vermute, dass die Sicherung geflogen ist, weil das HDMI Board ständig gelooped hat. Bei meinem 5009er ist sogar die Zimmersicherung gefallen deswegen.


    Den DTS chip testet man so:

    - anschalten und 15sec warten

    - Taste "Display" drücken und halten

    - Einschalttaste drücken. Jetzt erscheint im Display die Softwareversion von der main cpu. Tasten loslassen.

    - schnell danach Taste "Tone +" drücken. Jetzt kommt "DSP" im Display. Sind hier nur Fragezeichen anstatt einer Nummer, hat der DSP Chip ein Problem.

  • Hallo,

    Danke für die Info. Leider bekomme ich nur ??????????????. Heißt also das der Chip ein Problem hat. Leider hat das nachlöten nix gebracht. Reballen kann ich leider nicht. Dann werde ich mich wohl nach einem neuen DSP Chip umsehen müssen.

    Gruß Markus

  • Von den Chips aus China hab ich auch zwei rumliegen. Habe sie leider an einem Board versucht, das nun anderweitig tot ist, nachdem ich einen um 90 verdreht aufgelötet hatte:cursing: Keine Ahnung, ob die überhaupt funktionieren.


    Die sahen nicht neu aus, allein schon von der Verpackung her nicht. Jetzt muss ich erst mal einen reballen. Man kann die Dinger auch nicht beliebig oft erhitzen. Alles ein ziemliches Glücksspiel.

  • HI Hermann ich habe inzwischen auch zwei Kisten mit DSP Problemen.

    Einer der ab und zu mal geht mit Ton aber ohne Bild.

    Und einer der nie Ton hat aber ab und zu Bildmäßig mal geht.

    Sind baugleich.

    An die Reballgeschichte will ich noch nicht ran weil mir die Zeit fehlt.

    DasGeld liegtauf der Strasse .-) man muss es nur mitnehmem :-))

  • Erste Maßnahme ist immer, die Elkos mit was Anständigen zu ersetzen auf dem HDMI Board. Ohne Bild hatte ich noch nicht. Der Bildchip der 09er (und fast baugleichen folgenden) Serie wird brüllend heiß, noch mehr als der DTS Chip. Wundert mich eh, warum der nicht öfters verreckt. Ich papp dem auch immer einen Kühler drauf.


    Welches Modell hast du?

  • Lustig. Jetzt wo es wärmer wird draußen prasseln die Dinger wieder rein bei eBay. 414er, 509er, 609er, 515er. Leider keine 809er, 1009er, 5009er. Die wären geil. Für die Kleinen bekommt man selbst im funktionierenden Zustand nix mehr und sie sind überhaupt nicht zu vergleichen bzgl. innerem Aufbau. Die Großen sind bis auf das dumme HDMI Board richtig aufwändig konstruiert.

  • meiner ist ein 515 von Onkyo und ein Teac AG-D500

    Der AG macht Ton aber kein Bild.

    Der Onkyo ab und zu mal Bild aber nie Ton nur extrem leise.

    Der AG kam zu mir wegen fehlendem Bild Ton ging immer bis zum Factory Reset.

    Aber die haben Zeit da es meine Geräte sind und ich sie nicht wirklich brauche.


    Wer sich am Board versuchen will soll sich per PM melden.

    Habe bei bei beiden noch nichts mit backen oder ähnliches versucht.

    Nur nachgelötet was merkwürdig aussah.

    DasGeld liegtauf der Strasse .-) man muss es nur mitnehmem :-))