Sie sind nicht angemeldet.

RepData Webshop - Hier gibt's die Ersatzteile
Neue Seite 1

Hier geht's zum Shop

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RepData Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 5. September 2008, 14:37

Onkyo TX-DS797

Hersteller: Onkyo
Modell: TX-DS797
Fehler: bei Stromausfall gehen alle Einstellungen und Senderspeicher verloren


Hallo,
kann mir jemand sagen was da verbaut ist, ein Akku o.ä. ?
Habe das Servicemanual, aber noch nix so richtig im Schaltplan gefunden bzw. nicht die Stelle, wo ich suchen sollte.

Für Tips wäre ich echt dankbar

Gruß Herbi

braunelektro

Erleuchteter

Beiträge: 9 507

Wohnort: Stuttgart

Beruf: RFT

  • Nachricht senden

2

Freitag, 5. September 2008, 15:41

Ich glaub ich müsste das Manual auch haben....ich schau später mal nach....viele der älteren Onkyo-Geräte hatten Gold-Caps drin.
:!: Der Grat zwischen saubillig und saublöd, ist saumäßig schmal :!:

3

Freitag, 5. September 2008, 15:56

Das wäre echt super..viell findest du das Teil, aber mach dir keinen Stress, so wichtig ist es nicht, wollte es nur gern mal wieder in Ordnung haben.
Danke schon mal...

braunelektro

Erleuchteter

Beiträge: 9 507

Wohnort: Stuttgart

Beruf: RFT

  • Nachricht senden

4

Freitag, 5. September 2008, 15:57

Kommt gleich...mom
:!: Der Grat zwischen saubillig und saublöd, ist saumäßig schmal :!:

braunelektro

Erleuchteter

Beiträge: 9 507

Wohnort: Stuttgart

Beruf: RFT

  • Nachricht senden

5

Freitag, 5. September 2008, 16:00

So, der C7701 am Q7701 sollte es sein.

Siehe Anhang!

Gruß Harry
:!: Der Grat zwischen saubillig und saublöd, ist saumäßig schmal :!:

6

Freitag, 5. September 2008, 16:00

Na in der Bedienungsanleitung steht, dass das Gerät angeschaltet sein muss(Power-Schalter) damit das Speichersicherungssystem geladen werden kann,deshalb hab ich an Akku gedacht.

7

Freitag, 5. September 2008, 16:03

Danke das ist toll...entschuldige bitte wenn ich dich jetzt frage,was für ein Teil das ist.Habs in der Part List gefunden DX-5R5L104,Super for Memory,kann das kaputt gehen,wenn ja, wo bekomm ich das am besten her ?

braunelektro

Erleuchteter

Beiträge: 9 507

Wohnort: Stuttgart

Beruf: RFT

  • Nachricht senden

8

Freitag, 5. September 2008, 16:13

Das ist ein hochkapazitiver Kondensator, ein sogenannter Gold-Cap...und die gehn öfter mal kaputt.

Der hat 0,1 F , 5,5 Volt

Den bekommst du im Repdata Webshop HIER

Edit: Der Originale müsste wie im Anhang aussehn....bekommst du falls nötig bei Aswo
:!: Der Grat zwischen saubillig und saublöd, ist saumäßig schmal :!:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »braunelektro« (5. September 2008, 16:26)


9

Freitag, 5. September 2008, 16:21

Super Sache, danke dir, werd ich das gute Teil mal bestellen...tja man lernt immer dazu...

braunelektro

Erleuchteter

Beiträge: 9 507

Wohnort: Stuttgart

Beruf: RFT

  • Nachricht senden

10

Freitag, 5. September 2008, 16:25

Kein Problem...easy to find ;)

Gruß Harry
:!: Der Grat zwischen saubillig und saublöd, ist saumäßig schmal :!:

Thema bewerten