Sie sind nicht angemeldet.

RepData Webshop - Hier gibt's die Ersatzteile
Neue Seite 1

Hier geht's zum Shop

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RepData Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 3. September 2006, 17:25

Zugriff von W98 auf XP

Tach auch,

bevor ich mir in zig Büchern nen Wolf suche hier meine Frage:
Wie kann ich mit einem Win98 SE-Rechner auf einen XP-Rechner per Netzwerk zugreifen.

Geht das überhaupt, weil XP ja NTFS-Dateiformat hat und wenn ja wie muss jeweils die Netzwerkkonfig sein ?

Der Win98-PC lässt sich vom XP-PC problemlos anpingen, nur umgekehrt gehts nicht. IP-Adresszuweisung erfolgt automatisch über DSL-WLAN-Modem.

2

Sonntag, 3. September 2006, 17:33

Hallo,

bei Deinem XP ist die Windows-Firewall aktiv...
Ansonsten bei Win98 unter gleichem Nutzernamen + PW anmelden.
Und schon gehts....

Gruß RepWurm

withold

unregistriert

3

Sonntag, 3. September 2006, 18:42

RE: Zugriff von W98 auf XP

Anmeldename und Passwort müssen gleich sein
und beide im zB Arbeitsgruppe

Brandt

Erleuchteter

  • »Brandt« wurde gesperrt

Beiträge: 4 308

Wohnort: Lüneburger Heide Multimter: Fluke 85 II Oszilloskop: Tektronix 2230 Ant.Messgerät: Promax Prolink-4 Lötstation: Weller WQB

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 3. September 2006, 23:58

Es müssen beide Rechner die gleiche Arbeitsgruppe haben.

MfG Jürgen
Über Italien lacht die Sonne, über Deutschland die ganze Welt!

LCD = Low Cost Display

zum Was ist Teamspeak? Bitte hier klicken.

Tobi05

Erleuchteter

Beiträge: 5 778

Wohnort: Altmark

Beruf: Informatikassistent , Kommunikationselektroniker

  • Nachricht senden

5

Montag, 4. September 2006, 07:39

RE: Zugriff von W98 auf XP

Zitat

Original von withold
Anmeldename und Passwort müssen gleich sein
und beide im zB Arbeitsgruppe


Gleicher Anmeldename und passwort ? Tsss Tsss Tsss .

Das einzige was sein muss ist die gleiche Arbeitsgruppe , aber auch nur der einfachheit halber .

Das was ich mir vorstellen kann ist das Netzwerkprotokolle nicht installiert sind . Unter XP <-> XP mag das egal sein , aber bei mischbetrieb gibts gerne mal probleme .

@Repwurm
Auch bei aktivierter Firewall sollte der XP rechner zumindest auf einen Ping antworten .
Gruß
Tobi
_ _ _ _ _ _ _ _ _o00o_ _ _//(´°`O´°`)\\_ _ _o00o_ _ _ _ _ _ _ _ _

Ein Transistor , geschützt durch eine Sicherung , wird diese Sicherung schützen indem er zuerst durchbrennt . ( Murphy )

Ich bin nicht der schnellste , wenn andere hinfallen liege ich schon . :(

Quis leget haec ? ?(

Schaltplananfragen per Mail werden nicht beantwortet !

Uwe S

Erleuchteter

  • »Uwe S« wurde gesperrt

Beiträge: 8 304

Wohnort: Nordhessen

Beruf: Fernsehtechnikermeister + Fachinformatiker

  • Nachricht senden

6

Montag, 4. September 2006, 12:25

RE: Zugriff von W98 auf XP

Zitat

Original von tonyxx85
Wie kann ich mit einem Win98 SE-Rechner auf einen XP-Rechner per Netzwerk zugreifen.

Geht das überhaupt, weil XP ja NTFS-Dateiformat hat und wenn ja wie muss jeweils die Netzwerkkonfig sein ?

Der Win98-PC lässt sich vom XP-PC problemlos anpingen, nur umgekehrt gehts nicht. IP-Adresszuweisung erfolgt automatisch über DSL-WLAN-Modem.


Das Netzwerk ist unabhänhig vom Dateisystem:



Entsprechende Protokolle müssen aktiviert sein.
Freigaben müssen aktiviert sein.

IP-Vergabe erfolgt ggf durch DHCP-Server der sich hier wahrscheinlich im Router, nicht im Modem befindet.
http://www.netzmafia.de/skripten/netze/index.html

Der Ping muß immer gehen, wenn die Hardware O.K. ist.


Gruß Uwe
Quam quisque norit artem, in hac se exerceat!

7

Dienstag, 5. September 2006, 17:31

Hallo,

erstmal DANKE für die vielen guten Tips.

Das Problem ist gelöst und war eigentlich simpel:

1. Die XP-Firewall war ja schon deaktiviert, aber es lief auf dem XP-PC zusätzlich noch Zone Alarm. Nach Deaktivierung dieser konnte ich den XP-PC vom Win98-PC anpingen.

2. Nachdem ich in XP im Explorer die Freigabe (ohne Assistent) der jeweiligen Ordner aktiviert hatte, konnte ich auch vom Win98-PC per Browser auf den XP-PC zugreifen.

Also funktioniert die Vernetzung über unser DSL-WLAN-Modem einwandfrei, da wir auch aus unserem Netz ins WWW kommen.

Gruß tonyxx

Thema bewerten