Sie sind nicht angemeldet.

RepData Webshop - Hier gibt's die Ersatzteile
Neue Seite 1

Hier geht's zum Shop

 

Daniel78KL

Anfänger

  • »Daniel78KL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: staatl. gepr. Techniker Elektrotechnik

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 22. Januar 2006, 15:45

Phillips VR2350 matchline (Video 2000)

Hallo.

Seit einiger Zeit bin ich im Besitz eines gepflegten VR 2350 matchline von Phillips.
Leider funktioniert der Rekorder nicht einwandfrei.

Unter anderem weist er einen Standartfehler auf, der wohl öfters auftritt:
Bei der Wiedergabe muss man während des Einfädelvorgangs mehrmals auf die Wiedergabetaste drücken bzw. diese auch mal gedrückt halten, damit der Rekorder das Band abspielt. Geht man so nicht vor, wird das Einfädeln abgebrochen und das Gerät schaltet ab, bzw. das Band wird nach kurzem Anlaufen wieder ausgefädelt. Läuft der Rekorder, so ist das Bild dann einwandfrei in jeder Betriebsart (spulen, Zeitlupe, Standbild, Wiedergabe).
Steht die Kasette ziemlich am Anfang, oder am Ende, also wenn die Bandwickel sehr einseitig bespult sind, so ist das Gerät nicht zur Wiedergabe zu bringen.
Spulen ohne Bild - also wenn das Band nicht eingefädelt ist - funktioniert tadellos.

Ich habe bereits Laufwerk und Köpfe gereinigt, und auf der großen Hauptplatine sämmtliche Elkos getauscht. Dennoch tritt das Problem regelmässig auf.
Ich könnte mir vorstellen, daß vielleicht die Stromversorgung/Regelung der beiden Wickelmotoren nicht mehr ausreichend Strom liefert.

Übrigens zeigt das Gerät, so wie ich es von Grundig Geräten kenne, keine Fehlercodes an, möglicherweise gibts die hier nicht.

Für Hilfe jeglicher Art oder einen Schaltplan wäre ich sehr dankbar.

Grüße aus Kaiserslautern.
Siwwe Brozent Verluschd hasche immer !

2

Montag, 23. Januar 2006, 10:27

Mechanik checken.
Großes Kurvenrad mit goldener Schleifbahn säubern.
Lademotor und -getriebe gängiger machen.

Suchfunktion im Videoforum benutzen.
Kürzlich wurde VR2340 mehrfach besprochen.
Jemand hatte ein Manual gescannt.
Ist sehr ähnlich VR2350, zumindest in allen wichtigen Punkten.
VR2350 ist sogar wesentlich servicefreundlicher, da unterhalb des Laufwerks keine Platinen draufgepackt sind.

Daniel78KL

Anfänger

  • »Daniel78KL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: staatl. gepr. Techniker Elektrotechnik

  • Nachricht senden

3

Montag, 23. Januar 2006, 22:48

Vielen Dank tvpeter,

Habe diese Dinge bereits kontrolliert bzw. gängig gemacht. Gerät war übrigens sehr sauber. Habe auch die Andruckrolle kontrolliert - man erkennt keine Spuren, auch nicht nach der Reinigung. Spiel konnte ich ebenfalls nicht feststellen - den Tip mit der Ähnlichkeit zum 2340 werde ich mal ausprobieren.

Nochmals vielen Dank

Gruß Daniel78KL
Siwwe Brozent Verluschd hasche immer !

Welle

Profi

Beiträge: 643

Wohnort: Rostock

Beruf: RF-Techniker

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 24. Januar 2006, 15:49

Reparaturtipp (Nur Antworten "technischer Natur" zu dem genannten Fehler!!):

Ein Kandidat währe auch der Capstan. Machen gerne undefinierbare Fehler.
JVC = Japan-Vestel-Cooperation..... :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Welle« (24. Januar 2006, 15:50)


5

Donnerstag, 12. Juli 2018, 11:11

Hallo!
Ich suche auch ein Manual für den VR2350. Wahrscheinlich ist ein Kondi durch.
Wäre cool, wenn sich diesbzgl. jemand melden würde.
LG

Thema bewerten