Sie sind nicht angemeldet.

RepData Webshop - Hier gibt's die Ersatzteile
Neue Seite 1

Hier geht's zum Shop

 

1

Samstag, 11. März 2017, 22:26

Betadrive BS1 Motor in einem elektrischen Sessel ohne Funktion

Hallo zusammen,

wir haben von unserer Oma den elektrischen Sessel kaputt. Es ist ein Weco Sessel (ist leider insolvent) mit einem Betadrive BS1 Motor. Betätigt man den Hoch- und Runterschalter, so zuckt der Motor kurz. Wenn ich den Motor direkt mit einer Spannung versorge funktioniert er. Ist der Motor abgeklemmpt haben wir im Leerlauf ca. +34V - 34V auf der Platine. Wird der Motor angeschlossen 0V. Das Multimeter zuckt auch hier nur kurz (zu träge). Oszi ist nicht vorhanden.
Es gibt einen Schaltplan, leider kann ich nicht alles erkennen. Fernsehsessel OKIN BS1 Antrieb

Leider habe ich mir auch nicht gemerkt an welche Pins das gelbe und blaue Kabel (aus der Stange) kommt.


Habt ihr Tipps?
»EPM« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg

Beiträge: 735

Wohnort: 1060 West Addison

Beruf: Pulpumpenschlosser

  • Nachricht senden

2

Samstag, 11. März 2017, 22:51

Wenn du dir nicht gemerkt hast welches Kabel wo war musst du den Handschalter auch aufmachen. Zwei Kabel vom Trafo kommen an den Gleichrichter, dann sind ja nur noch zwei für den Motor übrig. Motor vorher manuell in die mitte fahren, stimmt dann die Richtung nicht musste dann beide Motorkabel tauschen.
Da der Motor ja manuell läuft ist der wohl ok. Ich würd als erstes das Handschalterkabel verdächtigen, die hatten noch nie viel getaugt bis zu 10% Ausschuss schon wenn se neu aus der Kiste kamen. Ansonsten kann fast nur der GL durch sein, die Schalterkontakte Verbruzzelt oder Trafowicklung kaputt.
Wer hat den das Plastikding fachgerecht mit Blumendraht "Rumänisch geschweisst" (wie mein Rumänischer Kollege sowas nannte) ?

3

Sonntag, 12. März 2017, 00:30

Ich habe den Handschalter in beide Richtungen betätigt und dann gemessen ob Spannung vom DIN-Stecker kommt. Das waren die erwähnten +34V - 34V. Also die beiden Stecker konnte ich zuweisen. Wenn die ich die Stecker auf aufsteckte, bricht die Spannung ein. Dann müsste der GL m.E. funktionieren. Oder kackt er erst bei einer Last ab.


Die Kabel vom Trafo sind festverlötet.


Handschalterkabel kann ich eigentlich auch ausschließen, da ohne den Motoranschluss die Richtungen bzw. Spannungen alle richtig sind. Werde ihn aber dennoch mal aufmachen.

Warum der Bewegungsblock umwickelt ist weiß ich nicht. Wurde so gekauft. Ist wenn aber "Polnisch geschweißt", da WECO Polstermöbel von einem polnischem Möbelhersteller übernommen wurde.

4

Montag, 13. März 2017, 07:17

sind da keine Relais verbaut?

5

Montag, 13. März 2017, 21:31

sind da keine Relais verbaut?
Ich kann keine sehen. Müsste wenn im Trafo selber sein. Keine Ahnung ob man den aufbekommt.

6

Freitag, 17. März 2017, 20:41

so viel ist doch da an Technik nicht verbaut, Spannungsversorgung und zwei Wechselschalter welche die Spannung für den Motor umpolen

7

Samstag, 18. März 2017, 18:35

Hallo,
mach doch mal eine "Lastprüfung" direkt am Trafo (Trafodrähte direkt an eine 24 V Glühlampe (besser ist es erst 2 24V Lampen in Reihe zu schalten (24V, 21 W dürften reichen, wenn die nicht zu hell leuchten, beide mal parallel schalten).
Dabei aber an den Augenschutz denken.

MfG
Gerdio
Ich beantworte keine E-Mails, deren Absender ich nicht einordnen kann, wenn ich zuhause bin

Thema bewerten