Beiträge von Video6

    Das ändert überhaupt nix an dem Startvorgang.

    Nur das zusätzlich die LED von der Fernbedienungsbestätigung mitflackert.

    Wie mache ich bei den Dingern das auslesen?

    Am Servicestecker?

    Was muss an das andere Ende von der 3,5 mm Klinke.

    Welches Programm und Einstellung?


    hab mich mit der Sache noch nicht beschäftigt.

    Geräte ist quasi tot und kann bei mir bleiben zum experimentieren.

    Hat also keine Eile mehr.


    ich weiß das außer der Software nicht wirklich was kaputt sein kann.

    Außer der Nand ist totgeschrieben.

    Nur da es eine Android-Kiste würde ich da noch ein wenig spielen.

    Habe den obengenannten TV auf dem Tisch.

    Gerät startet an.

    Das Ambilight auf weiß und Hintergrundbeleuchtung geht an das Phillips Logo erscheint.

    Dann kommen nach ca 5 Sekunden zwei horizontale breite bunte Streifen für den Bruchteil einer Sekunde dann wird der Bildschirm dunkel das eingeschaltete Ambilight bleibt an Hintergrundbeleuchtung auch.

    Auf Fern und Nahbedienung wird nicht mehr reagiert die LED von der FB am Gerät flackert aber bei Betätigung der Fernbedienung.

    Ausschalten nur durch Netztrennung möglich.


    Eine Software hätte ich zwar da aber einspielen ist unmöglich.


    Hat wer eine Idee??

    Gab es nicht mal eine Serie wo das Mainboard getauscht wurde oder komplett gegen eine andere Version getauscht wurde?

    Hauptsache die 5 Volt gehen nicht zu hoch sonst stirbt irgendwas von der Intelligenz dann ist es eh vorbei.

    Da werden wohl noch einige Spannungswandler sein die an den 5 Volt hängen

    Wird ne Kombination aus kleinen Spulen und Kondensatoren sein.

    Elkos im Netzteil ok ESR gemessen?

    Sonst mal in dem Zustand eine Weile stehen lassen dann nur ganz kurz abschalten und gleich wieder an,wenn er dann kommt und normal hochfährt sind sie es.

    Wenn nicht irgend welche BGA s im sterben liegen.

    was geht den an dem Steuergerät nicht?

    FZ Typ ;Alter

    Ich hatte Fiat Ritmo Tipo Tempra meine Frau hatte UNO.

    Es waren fast immer nur Kabel oder Masseprobleme gewesen.

    Richtig kaputt war nie wirklich was gewesen.

    Nur Gammel der oft unentdeckt bleibt.

    Besorg dir langfristig schon mal ein neues Board.

    Das ist so wie damals bei den Laptops und Grafikkarten es geht wird aber nicht lange halten.

    Das mit dem HDMI hat LG aber schon oft gehabt.

    Hab noch in dem einen Zimmer einen LG 42 Zoll recht alte Serie da geht alles außer HDMI.

    Nen Bekannter hatte mal einen gehabt da ging Ton aber kein Bild.

    Menü und sämtliche Smartfunktionen gingen noch.

    Der komischste LG war ein 4 K da war Ton da aber das Bild war eher ein graues rauschen auch im Smartbetrieb und allen Eingängen.
    Menü war aber OK selbst das Rauschen wurde bei Einblendungen verkleinert

    es war immer das Main defekt gewesen.

    Hab den Fehler gefunden nach der Beschreibung.

    Auf dem Aufnahmehebel selber unten der weiße Hebel

    Der Hebel wird durch die Feder zurückgezogen da das alles normal aussah fiel es mir anfangs nicht auf.


    das ist fast das selbe Problem wie die festen Drehkos bei den DDR Tunern oder Radios.

    Oder bei Sony VCR der Ladehebel.

    Wenn das nicht penibel sauber gemacht wurde klebt das nach drei Tagen trotzdem wieder.


    So ich bin wieder schlauer und das Gerät ist wieder ok.


    ich finde diese Laufwerke immer schon super nur die Riemen sind recht teuer geworden.


    60 mm Flachriemen

    62 mm Vierkantriemen

    Hab ich jetzt drin.


    was ich mich aber schon immer frage da es ja damals ein Lizenzbau war in welchen Westlichen Geräten wurden diese Laufwerke überhaupt verbaut.

    Henkelware oder solide HiFi-Geräte.

    Nach einiger Zeit geht es dann ja wieder also löst sich der Hebel ja wieder und schaltet nicht mehr.

    Ich ahnte ja schon fast das ich alles zerlegen muss.

    Es ist die SC1800

    Der Empfang ist auch nicht so prall da muss mit Sicherheit auch noch der 10,7 er Piezo getauscht werden.

    Hab hier eine DDR Anlage mit Kassette wo das Laufwerk MU300 verbaut ist.

    Hatte das Laufwerk ausgebaut die weggetropften Riemen entfernt alles schön gereinigt und neue Riemen verbaut.

    Alle Funktionen getestet außer Aufnahme.

    Ging alles perfekt.

    Beim späteren Testen der Aufnahmefunktion wunderte ich mich einen kleinen Augenblick das der Ton nicht kam.


    kurz darauf merkte ich das der Aufnahmeschieber jetzt auch bei normaler Wiedergabe betätigt wird.


    Weiß wer an welcher Stelle da jetzt was hakt oder klebt.

    Habe leider keinen Plan für das Laufwerk wo ich mal gucken könnte.

    Und jetzt mal schnell das Laufwerk zerlegen ist nicht schön.

    Phillips TVs von damals sind in meinen Augen schon immer extrem träge gewesen.

    Auf Smart-TV s aus der Zeit geht eh so gut wie nichts mehr.

    Irgend ne Mediathek aus Eberswalde ging da recht gut drauf da lief das Programm immer in der Schleife so ca ne Woche lang.

    Fand ich gut da ich da mal länger gewohnt hatte.

    Das gar nichts mehr ging könnte auch die Phillips-Falle sein in die ich damals auch kurz mal reintappte.

    Am Gerät abgeschaltet am Taster dann geht die Fernbedienung auch nicht mehr.

    Hab’s vom Ebay Link.

    Das Handy hab ich noch nicht bisher nur ein Display vom 11Pro da das Handy kommt noch.

    Mache das ganze ja nicht gewerblich