Solarzelle - Ausgangsspannung ändern?

  • Hallo Leute,

    habe vor, eine kleine Stromversorgung für meine Teichpumpe und Gartenbeleuchtung einzurichten.

    Das Problem : habe ein Paar Solarpanele, die vielleicht nicht mehr 100% Leistung bringen, wären aber für solche Bastelarbeiten völlig in. O....

    Diese Panele liefern im Leerlauf ca. 40 Volt, Im Rahmen sind drei Strings jeweils 12 V als Serienschaltung zusammengeführt, und mit Bypassdioden gesichert.


    Mein einziger Solarwechselrichter ist leider für 12 V Panele ausgelegt.....

    Natürlich wäre ein Kauf eines 12V Panels keine grosse Kunst, meine Frage stelle ich aus Prinzip ;-)

    Mein Gedanke: die einzenle Strings voneinander zu trennen und in eine Reihenschaltung zu verbinden...

    Also, alle drei 12Volt String zusammenschalten .

    Würde es funktionieren? Wie würde sich das Panel innerlich "Verhalten" bei einer Teilverschattung? Geht da etwas "flöten"?

    Habe persönlich mit Photovoltaik nichts zu tun, daswegen diese leierhafte Frage ;-)

    Falls es klappen sollte, hätte ich der Umwelt zu Liebe ein Paar Recycklingsaufträge gespart......die Panele sind als Sondermüll zu entsorgen, oder ?

  • Wenn die drei Module je 12 V haben, ist theoretisch eine parallelschaltung möglich, dabei erhöht sich die Kapazität des Gesammtmoduls, die Spannung bleibt bei 12V.

    Wenn nur ein Strang-Eingang vorhanden ist, ist alles klar.

    Sollte eine Parallelschaltung notwendig sein, müssen Sperrdioden zwischengeschaltet (Schottky-Dioden, pro Strang eine).


    MfG

    Gerdio

    Ich beantworte keine E-Mails, deren Absender ich nicht einordnen kann, wenn ich zuhause bin