Beiträge von bunterhund

    Oder ein MPPT regler , z.b nen victron da ist dann alles integriert, auch der stepdown. Kost halt leider um die 110 eur, funktioniert aber gut. Nur der lastausgang ist ultraschnell mit überlast, ne kalte H4 Birne kann den schon auslösen. Mit relais am lastausgang gehts dann


    Tobias

    Bei einer symetrischen belastung wie dein motor fliesst kein Strom durch den nulleiter, daher ist der dann auch nicht notwendig. Daher dann nur 4 Leiter im Kabel.

    Steinmetz ist der traditionelle weg, inzwischen wird auch gern ein VFD genommen, die machen dann aus 1 Phase 3 und du kannst auch gleich noch die Drehzahl regeln. Kann man auch schön extern anbauen und braucht dann an der Maschine selber nix ändern


    Tobias

    Funktioniert schon nen paar Jahre nicht mehr, selbst für mich als Zertifizierten Ibm/lenovo/HP/ToshibaTechiker gabs keine tools mehr. Andere Hersteller waren da nicht anders, nur toshiba hatte meist noch irgendwo auf dem mainboard lötpunkte zum löschen, nur Toshiba gibts nicht mehr.Mainboardtausch wie das Brot es schon erwähnt hat ist der einzige weg. Bei der lenovo x serie war löschen glaub ich ab dem x60 nicht mehr möglich per batterie und co möglich. Abgesehen davon das dumpen und eeprom neu flashen für offizielle Servicedienstleiter eh nie erlaubt war.



    Tobias

    Alles gegen Versandkosten abzugeben, oder abholen in 64367 Mühltal oder FFM innenstadt, Irgendwie find ichs zu schade den kram hier in die Gitterbox der mechanischen Verwertung zu geben, vieleicht hat ja noch wer bessere Verwendung für:

    Fritz Boxen jeweils 1x 7050und 7320; aber nur 1x Kabel und netzteil da.

    Apple Ipad 2 Wlan 16gb Weiss ; kann halt nix mehr an Software

    Grundig Videorecorder SE 9106 - Madrid ;Läuft noch, kaum benutzt (20H??) und nur bei Benutzung am Netz, altern tut der Gummi und anderes halt trotzdem, FB und Anleitung dabei.

    3x Lind KFZ Power converter für notebooks in=12-32V, out 19v 90W; muss man aber Kabel dranlöten, nur die blanken blöcke

    Diverse 60&90W lenovo Notebook Netzteile mit den grossen runden gelben Steckern.


    was keiner was will wandert am nächsten Samstag zur lokalen Verwertung.



    Tobias

    Meine xytronic ist die LF-8800, ich glaub die hat die gleichen Spitzen. Ist an sich alles fast gleich. Aber die100w haben als Flaschenhals bei SMD wieder die Spitze, kein grosser unterschied zur WS81 (die war 2003 auch noch im verhältnis zu heute mit 190eur spottbillig). Die xytronic ist für den Preis brauchbar, kommt aber keinesfalls an meine Pace desolder geschweige denn ne Weller desolder station ran, da ist mir die Pumpe zu träge.

    Grad zum Dk freisaugen muss man schon bei kleinen masseflächen vorheizen bzw von einer Seite Lötkolben ran, von der anderen Entlötkolben.

    Der t12 billigbausatz vom Chinesen war auch nicht schlecht, auf höhe mit der WS81. Ich war aber dann zu faul nen Gehäuse zu schnitzen und hab das ding weiterverschenkt

    80W ist an sich schon genug, das Probelm wird die Lötspitze sein, zu lang,zu dünn. Es muss die Wärme ja auch irgendwie nach vorne auf die Spitze. Ich bin eher Weller verseucht, da kannste auch nur die kurzen Spitzen nehmen. Die langen schaffen nix rüber, zieht alles die Platine weg. Richtig Power brauchste bei Masseflächen,dann aber auch wieder ne superfette Lötspitze.

    Haste mal die Temperatur geprüft? Hatte meine Weller immer mit schlechtem gewissen knapp 20 grad höher gedreht weils sich anders nicht richtig löten liess.Im endeffekt war das aber genau richtig wie mir das neu angeschaffte Lötspitzenthermometer angezeigt hat.

    Hab auch noch 100w xytronik und auch ne 18 eur T12 China Lötstation, da genau das gleiche, die Spitze ist der knackpunkt, im groben egal wie die beheizt wird. War dann nochmal mit der Aixun T3a am liebäugeln, da heir aber schon 8 lötstationen rumstehen lass ich das mal, nocht komm ich so klar


    Tobias

    Na der anfang vom logo ist ja noch zu erkennen. Da würd ich mal auf ST schätzen. Dann seh ich keinen power transistor, also kommt scheinbar alles aus den 8 beiner. Also dan auf und schauen was ST da so im Angebot hat. VIPer22a oder geschwister kämeen mir da so in den sinn, kann natürlich auch was komplett anderes sein. Muss man halt die schaltbeispiele in den Datenblättern mit dem vorgefundenen vergleichen.

    Natürlich auch die frage ob der nicht wegen was anderem den hut gehoben hat und ehr hinüber ist.


    ...wenns einfach währe würds jeder machen...

    Für nen 100er bekommt man aber kein neuen Backofen, daher rechnet sich das ja auf jeden fall. Auch wenns mehr wird immer nochn plus.

    Der ic wird was Programmiertes sein, den wird kaum einer fertig programmiert anbieten.

    Da die uhr ja noch blinkt sollte der Prozessor ja an sich noch fit sein, daher vermute ich das Problem eher am Taster/ Drehencoder Bereich. Ebenso die übliche Elkoseuche im Netzteil, vielleicht hat das ding sogar nen extra Uhren Ic an dem der Goldcap platt ist.


    Aber gabs da nicht ne extra tastenkombi um die uhr zu stellen? Soll ja nicht jeder 3 Jährige machen der an den Knöppen spielt

    Deine genutzte "echte" Schnittstelle hat normpegel +/-12V. Alles modernere und grad wenns IT debugging/Programmierkrempel ist läuft aber nur mit TTL 0/5V wie der Prozessor auch, machmal dann auch schon 3,3V. Die China USB seriell wandler mit offenen enden laufen auch 5/3,3V.

    So könnte Dein PC beim empfangen Probleme haben, die Flachbildgedöhnse seh ich als IT Geräte an.

    Daumenregel: +/-12v wenn Host oder client nen DB9 Stecker hat. Pfostenleiste&lötpads 5 bzw 3,3V


    Tobias

    Hmm, weiterverwenden? Fast unmöglich, wobei son 20 jahre alter pentium 233 laptop mit ner 20gb schnnarchlahm SSD seine zeit vom einschalten bis das der win7 Browser eingaben akzeptiert von 14 minuten mit orginal disk auf 4 mit ssd runter ist. Die übung ist aber eher akademischer natur, nichts wirklich nützliches 8o Macht man halt weil mans kann und übrig hat...

    Die HDD ist so flott das der rest bremst, zumindest fürs HHD lämple ist sie zu schnell


    Tobias

    Die erste generation von SSD war echt grausam. Gestorben wie die Stubenfliegen und 20Gb Kapazität. Teilweise sogar noch P-ata SSD.

    Im vergleich zur billigsten SSD heute oder damailigen guten Magnet HDD von heute schnarchlahm.

    Vorher hatten wir Compact Flash mit Adaptern im einsatz, auch net viel besser. Aber CF und SSDs haben die vibrationen auf Fahrzeugen besser vertragen als die beste Magnetische Platten die extra dafür angepriesen wurden.


    Tobias

    Schau dir das Gehäuse an, wie willste mit dem popelding 5w wegschaffen. Dauerlast dürfte eher bei 0,25w liegen. Die Diode stribt nen ehlenden tot. Würdest nicht glauben was son ein popeldymano an Leistung bringen kann.

    Langsamer radeln, mehr Verbraucher dranhängen :-) oder hat da jemand ne Lampe mit Schalter montiert und der Dynamo dreht dann ohne last?

    Wenns die auch für 6v geben würde währe meine Empfehlung nen Mofa regler. Gibts aber nur für 12v und wiegt wahrscheinlich mehr als der Dynamo


    Tobias