Grundig/Sony Hi8 Kamera keine Wiedergabe

  • Hallo,

    ich besitze eine Grundig Hi8 Kamera LC 180 He, baugleich mit Sony CCD TR705.

    Nach langer Lagerung im Schrank ohne Inbetriebnahme erscheint bei der Wiedergabe von Hi8 Cassetten im Sucher nur ein undefinierbares Geflimmer. Das Bandlaufwerk scheint einwandfrei zu funktionieren. Eine Reinigungscassette brachte keine Besserung.


    Gibt es für dieses Problem Prüf- u. Reparaturhinweise?

  • Elkopest.:(

    Riecht es im Kassettenfach nach Fisch?

    Hab bei meiner Sony das gleiche Problem.

    Alles zerlegen und die ausgelaufenen SMD Elkos vorsichtig ausbauen und wechseln.

    Ist ein generelles Problem von Geräten aus der Zeit.


    von der Sache her nicht schwer aber echt aufwändig und Zeitlich recht langwierig.

    Die Platinen können auch durch das ausgelaufene Elektrolyt schon zerfressen sein.

    Ist sehr unterschiedlich je nach Lagerung



    Wenn du sie nicht reparieren magst und sie entsorgen willst nehm ich sie als mechanischen Spender.

    Da die Laufwerke auch zu einigen Ausfällen durch brechende Zahnräder neigen.


    ich repariere aber nur für mich selber noch diese Sachen.

    Garantie kann man nur für horrendes Geld vom Kunden geben.

    DasGeld liegtauf der Strasse .-) man muss es nur mitnehmem :-))

  • Hallo Erleuchteter,


    vielen Dank für Deine Antwort.


    Kein Geruch. Aber ich vermute auch Alterungsprobleme in der Elektronik. In Aufnahme-Einstellung "pumpt" der Autofocus von scharf bis unscharf. Es wird zwar aufgenommen, aber bei der Wiedergabe gleiches Geflimmer wie bei älteren Aufnahmen.


    Ich möchte sie schon reparieren, wenigstens für eine einwandfreie Wiedergabe, um meine Hi8-Kassetten zu digitalisieren zu können.


    Ich habe auch den Eindruck, dass die Spurlage nicht stimmt. Habe aber keine Einstellmöglichkeit gefunden.


    Für detaillierte Reparaturanleitungen bin ich weiterhin dankbar.

  • das Gerät schon mal geöffnet und begutachtet wie das Band läuft.

    wenn es knick und Knitterfrei läuft die Elkos begutachten.

    einstellen kannst du nix.

    da fallen öfters mal Bolzen raus (Bandführungen) die liegen dann oft drin rum.

    DasGeld liegtauf der Strasse .-) man muss es nur mitnehmem :-))

  • Hallo Sony Camcorder-Spezialisten,


    wo bleiben die Reparaturanleitungen für meinen altersschwachen Camcorder?

    Hey du Tünnes!

    Was ist das denn für eine Erwartungshaltung?
    Hier sind Leute, die aus freien Stücken helfen würden.

    Forderungen stellen in so einer Weise ist sicher der falsche Weg.


    Kein Gruss

    Harald

    Sleep is an abstinence syndrome caused by lack of coffeine


    Anfragen per Mail oder PN zwecklos -- was glaubt Ihr warum das hier FORUM heisst?!?!

  • Hallo Video 6,


    vielen Dank für Deine Antwort.

    Das Band läuft soweit ich es beurteilen kann einwandfrei sowohl bei Wiedergabe als auch beim Spulen.

    Gibt es konkrete Anleitungen im Netz für das Zerlegen u. Montieren der der Kamera? Ich schraube ungern so auf Verdacht los. Da geht gerne was in die Brüche. Ich habe auch die Elkos im Verdacht. Aber wie kommt man da am besten ran?

  • Dort müssen höchst wahrscheinlich zig Elkos gewechselt werden, fast alle in SMD-Baufom. Es kann passieren, dass man mechanische Probleme bekommt, wenn man handelsübliche und damit billige SMD Elko kauft, weil die verbauten SMD seltene Abmessungen haben, die schwer zu beschaffen sind. In der Kamera ist es eng, man hat nicht viel Platz, um z.B. grössere SMD- Elko. einzubauen. Improvisieren ist also angesagt und viel Zeit, das Zerlegen war da noch relativ einfach, Platine für Platine abgearbeitet. Manche Elektronik sitzt im oder unter einen Blechkasten, den man öffnen muss... Das Aus- und Einlöten der SMDs, da sollte man Übung haben sollte, sonst macht man da alles kaputt. Ich hab zwei Lötkolben mit Lötspitzen genommen.

    Goldwert war der ELV ESR 1, damit konnte man die Elkos schon fast immer in eingebaut Zustand prüfen. Letztendlich hat das Teil bei fast allen Elkos einen zu hohen ESR angezeigt oder war OL, also weit über 20 Ohm, Elko war völlig defekt.


    Hier ein kleiner Vorgeschmack

    https://www.bilder-upload.eu/bild-72adf1-1583474480.jpg.html

  • Genau das was Möhre schrieb machen.

    Es ist aufwendig.In 20minuten ist es leider nicht gemacht.

    Aber es lässt sich mit ruhigen Arbeiten super zerlegen und auch wieder zusammensetzen.

    Nicht wie heutzutage bei Handy und Tablett wo sehr viel verklebt ist.

    Es gibt bei Pollin.de eine SMD Messpinzette die kostet 20€ und ist für diese Arbeit perfekt.


    Beim löten aufpassen da die Platine oft leicht angefressen sein kann und sich die Lötpads dann sehr leicht lösen können was die Arbeit unnötig erschwert.


    Nur zum Digitalisieren für wenige Kassetten lohnt es sich aber nicht.


    Ein Bekannter fragte mich mal ob ich das könne.

    Da ich keine Zeit hatte suchte er sich einen Dienst der pro Kassette 6€ nahm. Das finde ich noch ok.

    Man kann ja die Weiterverarbeitung dann gut auf dem Computer machen was dann ja auch noch mal viel Zeit kostet damit das Ergebnis gut wird.

    DasGeld liegtauf der Strasse .-) man muss es nur mitnehmem :-))

  • Hallo Möhre u. Video6,


    vielen Dank für Eure ausführlichen Antworten.


    Mit dem Löten von SMD-Bauteilen habe ich so meine Schwierigkeiten. Das wird nichts!


    Du hast Recht, dass sich die aufwändige Reparatur nur zum Digitalisieren einiger Cassetten nicht lohnt. Ich kann eventl. ein Hi8-Abspielgerät ausleihen. Sonst suche ich mir auch einen preisgünstigen Dienstleister.


    Die Kamera kommt zurück in den Schrank zu anderen Erinnerungsstücken meiner langen Filmervergangenheit.


    Für den Zeitaufwand Eurer professionellen Antworten möchte ich mich nochmals bedanken. Ihr habt mir geholfen, die richtige Entscheidung zu treffen. Das Kapitel Hi8-Kamera ist damit für mich abgeschlossen.