Philips DVDR3320V IR Sensor defekt?

  • Hallo
    ich habe hier ein alten Philips DVDR3320V. Die Fernbedienung Funktioniert so weit ich das per Kamera sehen kann das die IR Diode leuchtet. Doch das Gerät nimmt keinerlei Signale an. Ich hab das mal aufgeschraubt weil ich sowieso das DVD Laufwerk etwas fetten wollte damits nicht mehr klemmt.
    Und neben der IR Diode an dem Glas der Digitalanzeige ist ein kleiner runder verbrannter Fleck.


    Sieht weniger danach aus als stamme der von dem Sensor, nun ich finde erstmal nicht was für ein Sensor das ist, dafür muss ich den wohl ausbauen, in Hoffnung dass etwas drauf steht, und dann kosten die mit versand womöglich gleich um die 12 Euro, das ist schon ganz schön happig wenn ich doch nicht weiss ob es der Sensor ist.


    Leider finde ich auch nicht das gesammte Frontpannel als Ersatzteil irgendwo.


    Kann man den IR Sensor irgendwie überprüfen?
    Dafür müsste ich wissen wie ich den anschließen muss, aber ich habe kein Datenblatt von dem, vermutlich 5 V doch auf welchem Pin.


    Oder was meint Ihr woran es liegt?


    MfG TP


    ----


    Ich sprach gerade mit meinem Bruder, dessen Gerät was das mal. Er meinte mit einer zufälligen Tastenkombination auf der Fernbedienung sei es ihm drei mal passiert in ein Menu zu kommen das es in der Anleitung gar nicht gibt, in dem er die Empfangsfrequenz der Fernbedienung ausversehen geändert hat, nun ist das aber schon ewig lange her, das müsste das Gerät doch längst vergessen haben?
    Seit dem funktionierte auf jeden Fall die Fernbedienung nicht mehr.


    ----


    Das einzige Menue das ich finden konnte welches keine Erklärung bot, war das wo man die Firmeware Version auslesen kann, indem man Record und Play für ein paar Sekunden hält, Dort gibt es einige "Optionen" die immer zwei Zahlen als eingabewert haben, wozu dir gut sein sollen, kann ich nirgends finden. Aber ich glaube kaum dass das etwas mit der Fernbedienung zu tun hat, weiss jemand um was es sich dabei handelt?

    2 Mal editiert, zuletzt von Moralin () aus folgendem Grund: Neue Informationen

  • in dem er die Empfangsfrequenz der Fernbedienung ausversehen geändert hat, nun ist das aber schon ewig lange her, das müsste das Gerät doch längst vergessen haben?
    Seit dem funktionierte auf jeden Fall die Fernbedienung nicht mehr.


    Selten so viel Unsinn gelesen.... :D


    Die Empfangsfrequenz kann man nicht ändern, nur den IR-Code!
    Ein NVM "vergisst" nichts solange es nicht überschrieben wird oder defekt ist!


    Was sucht Dein Bruder auch "ausversehen" Im Servecemenü??


    Zitat

    Dort gibt es einige "Optionen" die immer zwei Zahlen als eingabewert haben, wozu dir gut sein sollen, kann ich nirgends finden.


    Das ist auch nur für Techniker, die wissenn was sie tun!! :rolleyes:
    Die Werte dort sind auch verstellt!


    Die Typenbezeichnung des Gerätes ist unvollständig, welche für die richtigen Optionscodes unbedingt übereinstimmen müssen!!
    Wenn es sich um einen DVDR3320V/02 handelt, dann müssen diese Codes darinstehen:

  • Hallo Moralin
    diese Sachen kenne ich. Erst mal das gesammte Menü verstellen usw und dann fluchen. In jedem TV (Röhre) steckt so ein Teil (IR Empfänger). Aufmachen, schauen, wo + und - und Signal rauskommt, das ganze umbauen, es wird funktionieren. ODER auf eine Kiste Bier verzichten ;( ;( ;(


    Gruß Simba2 :D

  • Nunja ich hatte nur wiedergegeben was er mir gesagt hatte. Es handelt sich also um Information (ob nützlich oder nicht) für den einen und für den andern um Unsinn. Frequenzänderungen bei Kommunikationen sind nichts ungewöhnliches, egal ob Kabel, IR, Funk.


    Ich hoffte außerdem dass es wie beim Bios eines PCs wäre, wenn das Gerät so viele Jahre ohne Strom ist, wird meistens auch die Batterie fürs Bios leer sein und alle Einstellungen vergessen. Was für ein Speicher da drin steckt hat mir das Gerät nämlich nicht erzählt.


    Jetzt weiss ich ja dass es in diesem Falle alles etwas anders ist :)


    Die sogenannten Techniker wohin er das Gerät früher mal brachte, kannten übrigens kein Servicemenue. :rolleyes:
    Es ist einfach bedauerlich dass dieses Servicemenue nirgens erklärt wird, oder informationen dazu sehr schwer zu finden sind.


    DVDR3320V/02 ist übrigens richtig erraten :thumbsup: das ist eben hier ein ganz anderes Level an Techniker die schon mit Remote Viewing arbeiten oder mit Hellsehen!! :D


    Die Fernbedienung funktioniert somit wieder. Danke Uwe S :thumbup:

  • Neija das wurde unbeabsichtigt umgestellt, er hat es auch ohne Absicht aufgerufen. War halt ein blöder Zufall, der etwa genauso eigenartig zufällig passiert ist wie er diese Optionsänderungen zufällig erzeugte und es dann als Frequenzänderungen bezeichnete? :D Alles seeeeehr eigenartig ;)

  • Es ist einfach bedauerlich dass dieses Servicemenue nirgens erklärt wird, oder informationen dazu sehr schwer zu finden sind.


    Das ist nicht bedauerlich, sondern richtig so!!
    Ausgebildete Techniker mit Gewerbeschein und Kundennummer bei Philips haben jederzeit Zugang zu technischen Informationen, die für Laien aus guten Grund tabu sind!! :rolleyes:


    Stell Dir vor, dass für jeden die Seuercodes von Satelliten oder Fernstreckenwaffen öffentlich gemacht würden....... :whistling:

  • Fernstrecken gibts bei der Bundesbahn, die Teile heissen Langstreckenraketen.
    Und wenn ich die Steuercodes für die Satelliten hätte gäbe es auf allen Kanälen nur noch Bildungsfernsehen, natürlich mit Rückkanal, wer nicht geschaut hat wird am nächsten Tag erschossen.

  • Fände ich wirklich sehr sehr gut wenn alles offengelegt wäre, selbst Schuld wenn die Leute Waffen bauen, wer die Waffe wählt wird durch die Waffe umkommen :P
    Und sowas wird auch nicht einfach stattfinden weil das kann man auch anders absichern.


    Informationsfreiheit sollte mit das wichtigeste sein, das ist sehr erstrebenswert!
    Alles andere wäre Monopolbildung, was zu Ausgrenzung und Ausnutzung führt.


    Außerdem glaube ich nicht dass ich über mein Videoabspielgerät irgendwelche Raketen steuern werde oder Sateliten beeinflussen :D Das ist völlig überzogen.

  • Fände ich wirklich sehr sehr gut wenn alles offengelegt wäre


    Dann geh mal mit gutem Beispiel voran, und lege mal deine Kontodaten und Passwörter hier offen!! :D;)


    Du wählst sicher auch die Piraten?
    Alles offen und kostenlos für alle...
    Das ist schon beim realen Kommunismus vollkommen in die Hose gegangen..... :D


    Es gibt eine Menge Gründe, warum in einem wirtschaftliche und rechtlich organisiertem System bestimmte Daten auch nur Leuten zugängig sind, die dafür autorisiert und ausgebildet sind!


    Gruß Uwe

  • Diese Gründe sind Monopolstellungen, Machterhalt, kurz: Sklaverei!!!! Und das ist aufs schärfste zu Verurteilen!!!


    Kotodaten, haben damit rein gar nichts zu tun, weil es sich dabei um Persönliche Daten handelt, das ist aus der Luft gegriffen und keinerlei Begründung.


    Im Gegenteil, es startet die Masche andere zu diffamieren hier, indem man andern vorwirft irgendetwas zu wählen oder kommunist zu sein. Ich wähle garantiert nicht auch nur irgendeine Partei dieser Nichtregierungsogranisation namens BRD-Finanzagentur GmbH die nur einem Zweck dient und das ist der Völkermord am deutschen Volke!


    Aber Du verhällst dich wie DIE! Indem Du Sätze aus dem Zusammenhang reist und darauf Antworten schreibst die nichts mit dem Kern der Sache zu schaffen haben! :thumbdown:

  • Was mir über das Servicemenü beigebracht wurde:


    "Das Servicemenü dient für die Vorarbeit des Kunden um dessen Wünschen entsprechend justiert zu werden. Die vom Kunden änderbaren Justierungen sind frei zugänglich und so gestaltet, dass ohne diversen Sonderfunktionen und Sondercodierungen kein Eingriff ins Servicemenü vorgenommen werden kann. Sollte das Servicemenü ohne zutun des Kunden erscheinen, so ist das Gerät mit dem Netzschalter auszuschalten und erst wieder nach einer Minute wieder eingeschaltet werden. Sollte das Servicemenü immer noch erscheinen, so steckt man das Gerät aus und ruft einen Fachmann. Falscher Eingriff im Gerät und aber auch im Servicemenü, zumindest wenn der Kunde daran handiert hatte, lässt die Garantie sofort ablaufen. "


    Sowas haben wir in der Lehrzeit fast jeden Tag zu hören bekommen.

    Sobald man ein neues Gerät öffnet, erlischt die Garantie. Für alle die es nicht wissen sollten, die Garantie ist ein heiliger Pakt, welchen wir notgedrungen mit dem Hersteller eingegangen sind. Der Hersteller bietet uns an das Gerät im Fehlerfall zu warten, im Gegenzug garantieren wir, die intere Hardware oder Service Menü nicht zu verletzen. Dieser kleine Teil hier, ist alles was zwischen dem Kunden und der Anarchie steht.
    [Blockierte Grafik: http://www.danasoft.com/sig/Electronicfox.jpg]

  • Messe ich immer falschrum? Fließt der Strom von + nach - oder die Elektronen andersrum, ich weiß nur in jedem Gefüge gibt es Löcher die ausgefüllt werden wollen durch ??. Manchmal bezweifle ich hier einiges. Gut, es kann auch mir passieren das ich pi mit phi durch einen Schreibfehler andere irritiert habe, aber jeder Techniker weiß was gemeint ist und dieser fragt auch nicht, warum geht MEINE Feinsicherung im TV dauernd gabut. X(


    trotzdem ein schöner Maianfang Simba2 :thumbsup:

  • Kotodaten, haben damit rein gar nichts zu tun, weil es sich dabei um Persönliche Daten handelt, das ist aus der Luft gegriffen und keinerlei Begründung.


    Und die Firmware und bestimmte Einstellungen dort sind auch "persönliche Daten" der Hersteller!
    Mit dem Kauf eines Produktes erwirbt man nicht das Know-How und die Patente, die die Entwicklung des Gerätes vorraussetzen!!


    Ich wollte Dich auch nicht politisch einordnen, das war von mir ironisch und zur Auflockerung des Themas gemeint.
    Aber wenn jeder Technik-Dau in der Firmware von komplexen technischen Geräten herunspielt ohne zu wissen was er tut, oder gar wichtige Zugangsdaten vernetzter Systeme kennen würde, dann würde gäbe es schnell einen Technik-Gau!!


    Gruß Uwe