GV 280 S Grundig Nt Schaltplan

  • Mahlzeit,


    suche den Schaltplan vom Netzteil des GV 280 S , habe keine Lust alle Elkos vorher auszubauen .......


    Esi hat leider nur die Service Sonderfunktionsübersicht....



    Wer mir mit nem Scan weiterhelfen kann schreibe bitte ne PN oder Email ,


    Danke MFG SEBASTIAN

  • Hallo, so habe jetzt alle Elkos neu, prim. und Sekundär. Da dieser 1 MKP noch abgebrannt war - auch erneuert - Kiste läuft aber noch nicht, am Netzelko sind auch nur ca 217 Volt Gleich meßbar . Werde jetzt noch mal alles primär weitermessen.


    Wer aber nen Plan hat würde mir schon mal helfen.....


    MFG SEBASTIAN

  • Hallo Gemeinde.

    Hier ein Neuling im Forum.
    Ich wollte mich ebenfalls mal an die Reparatur meines Grundig GV 280s wagen.

    Das Netzteil hat wohl seinen Geist aufgegeben.

    Der Rekorder konnte einige Zeit noch mit einem Heißluftfön auf das Netzteil gerichtet aktiviert werden, aber seit ein paar Jahren geht er leider gar nicht mehr.

    Hatte nun einfach mal vorsorglich die größeren Elkos ausgetauscht. Das hat noch nicht den gewünschten Erfolg beschert.

    Komme an der Stelle leider nicht mehr weiter und würde mich über einen Schaltplan oder ähnlichen Hilfestellungen freuen.

    Vielen Dank im Voraus

  • Dann tausche dich bitte auch noch die kleineren Werte im Netzteil.

    Wenn man das Gerät nur noch mit Fön zum laufen bekommt sind einige Werte mächtig faul.

    Am besten mit ESR Messgerät checken.

    Oder mach sie alle auch an den Großen Netzelko denken der hat mich auch schon öfters genarrt.

    Bereite dich auf eine größere Elkotauschaktion im gesamten Gerät vor wenn das Teil länger mit gutem Bild laufen soll.

    Die Zeit ist ran.

    Bei Elektrotanya kein Plan zu finden?

    DasGeld liegtauf der Strasse .-) man muss es nur mitnehmem :-))

  • Problem war bei den GV's gerne der Anlaufkondensator. Meistens ein kleiner 33 bis 50uF / 50V oder so -- meistens direkt bei dem Ansteuer-IC (Primärseitig). Ist da ein TDA4605 drin im Netzteil?

    Sleep is an abstinence syndrome caused by lack of coffeine


    Anfragen per Mail oder PN zwecklos -- was glaubt Ihr warum das hier FORUM heisst?!?!

    Einmal editiert, zuletzt von tedbodensee ()

  • Hallo liebe Freunde,

    Danke für Euer Feedback.

    Bei Elektrotanya hatte ich als allererstes geschaut, aber leider nichts über den GV 280s zu finden.

    Ich habe im Web nur Servicemanuals zum Kauf gefunden.

    Dachte, dass hier eventuell noch jemand einen Schaltplan rumliegen hat.

    Schönes Wochenende Euch allen.

  • Ist der schon aus der Zeit wo Philips Deutschland die gekauft hatte, dann gibt es auch einen sehr ähnlichen Philips davon, oder aus der Zeit davor? Ein Bild vom Innenleben könnte helfen.

  • Ich glaube das ist der mit TDA4605 und den vielen 220er Elkos die immer kaputt gingen.

    Nur quasi in der höchste Ausbaustufe.

    Daher noch mir sicher mehr Kram drumherum im Netzteil.

    Es gab auch einen Sony in der Gehäusebauart.

    DasGeld liegtauf der Strasse .-) man muss es nur mitnehmem :-))

  • Eben.

    Umso mehr: Anlaufelko!

    Kann natürlich auch sein, dass da nun das standard 4605-Szenario da ist:

    • Ladewiderstand für Anlaufkonni und für IC hochohmig geworden
    • Anlaufkonni am A.....
    • TDA4605 geht hops
    • Mosfet geht hops

    Das würde heissen: Die üblichen Verdächtigen tauschen. Aber: Ganz wichtig in dem Fall die Hochohmigen Widerstände > 100k nicht vergessen und einfach tauschen. Wenn die Fratze sind, gehen der TDA und der FET direkt wieder durch.


    Jetzt sollte sich aber der Fragesteller "cptcrazy" mal wieder melden dazu....


    Edit: Wobei die TDA4605er/220uF schäden auch eigentlich der Phillips-Ära dominant waren....

    Sleep is an abstinence syndrome caused by lack of coffeine


    Anfragen per Mail oder PN zwecklos -- was glaubt Ihr warum das hier FORUM heisst?!?!

  • Also -- genau wie ich schrieb.

    Der weg ist doch dann klar:

    1. Ist die Ladespannung am Siebelko da? 320 Volt?
    2. Wenn ja: schon mal gut.
    3. Abschalten, Elko Entladen!
    4. Messen, ob der FET (T375) Fritte ist. Ist er wenn Ladespannung da war wahrscheinlich nicht. Sonst wäre die Sicherung geflogen und der Gleichrichter wahrscheinlich auch hin.
    5. Wichtig: Die Hochohmigen Widerstände zwischen Plus Ladeelko und Pin 2 und Pin 3 zum TDA4605 checken. Wenn die Gegen Unendlich gehen ist normalerweise der TDA und auch der FET hin -- es gibt aber Metazustände, wo die "fast hin" sind. Messen. GGf Tauschen.
    6. Hauütverdächtiger in deinem Fall (wenn die Ladespannung da ist) ist aber der C372 -- 56uf/50V. Das ist der Anlaufkondensator. Der ist gerne hin.
    7. TAUSCHEN! in jedem Fall! Wenn man den Wert nicht da hat, dann 47uF und 10uF parallel einlöten

    Dann rennt der Karton wieder.


    Gruß
    Harald

    Sleep is an abstinence syndrome caused by lack of coffeine


    Anfragen per Mail oder PN zwecklos -- was glaubt Ihr warum das hier FORUM heisst?!?!

  • Dem gibt es nix hinzuzufügen.

    Bei späteren Fehlern sich Elko für Elko hindurchhangeln.

    Bild Ton Farbe ect.

    Ob es genauso schlimm wie bei Panasonic Ist weiß ich grad nicht.

    DasGeld liegtauf der Strasse .-) man muss es nur mitnehmem :-))

  • Und? Läuft der REcorder wieder?

    Hallo liebe Freunde,
    ich danke Euch sehr für all die Tipps und werde mich nach meiner Rückkehr aus dem Urlaub wieder dran setzen und werde berichten.
    Ich hoffe sehr, dass es mit den von Euch vermuteten "üblichen Verdächtigen" getan ist.

    Danke nochmals und schönen Abend an alle.