Sie sind nicht angemeldet.

RepData Webshop - Hier gibt's die Ersatzteile
Neue Seite 1

Hier geht's zum Shop

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RepData Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »tv17zerstörer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 172

Wohnort: Österreich

Beruf: E-Technikbereich

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 16. Dezember 2008, 08:57

Entladungslampen Schaltungen

Hallo Leute,

hat bitte jemand Grundlagen über Entladungslampen und deren Beschaltungen - vielleicht auf PDF zusammengefasst? (Quecksilberdampflampen, Natriumdampflampen, Halogenmetalldampflampen)

Ich muß mich mal durch den Dschungel kämpfen :rolleyes:


Gruß
Alf

HerthaAtze

Fortgeschrittener

Beiträge: 426

Wohnort: Sachsen-Anhalt

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 16. Dezember 2008, 17:45

beim Googeln hab ich das http://www.ddr-strassenleuchten.de/index.htm gefunden ist echt interessant zu lesen

  • »tv17zerstörer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 172

Wohnort: Österreich

Beruf: E-Technikbereich

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 15:34

Das bringt echt "Licht ins Dunkel", danke HerthaAtze!

HerthaAtze

Fortgeschrittener

Beiträge: 426

Wohnort: Sachsen-Anhalt

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 16:48

Ich war auch echt überrascht das diese Lampen einen so guten Wirkungsgrad haben das hätte ich so nicht vermutet.
http://de.wikipedia.org/wiki/Natriumdampflampe
http://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Gasentladungslampe

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »HerthaAtze« (17. Dezember 2008, 21:10)


5

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 20:17

Hallo Alf,

hier ist ein namenhafter Hersteller von Vorschaltgeräten und Zündgeräten :

http://www.vossloh-schwabe.de/ger/techni…tladungslampen/

Die Artikel von der Fa. Vossloh - Schabe sind in vielen Entladungslampen verbaut.

Bei uns auf der Arbeit haben wir unter dem Dach ca. 24 Metalldampflampen
400 W / Stk.
Vor der Modernisierung hatten wir 1000 W HQL ( Quecksilberdampflampen )
, ein einzelens Leuchtmittel war etwas heller als eine 4oo W Metalldampfleuchtmittel.
Es wurden die kompletten Lampengehäuse mit Schirm getauscht.
Die alten HQL Leuchtmittel gaben durch die große Hitze schon
meist nach einem Jahr den Gesit auf !

Jetzt im Sommer hatte ich die Außenbeleuchtung modernisiert,
von HQL ( 80 W ) auf Natriumdampf ( 70 W oranges Licht ).
Habe die Drossel dafür getauscht und zusätzlich ein Zündgerät
eingebaut.
Mit der "neuen" Technologie ist der Parkplatz richtig hell geworden.

Bitte beachte wenn Du Natrium- oder Metalldampflampen selber
zusammen stellst das Du entsprechende Zündkabel verwendest !!

Ich hatte da ein Problem mit den Porzellanfassungen für die Leuchtmittel,
die Bohrungen für die Zündkabel waren zu klein, - noch bei der HQL Variante
war 0,75 mm² Kabel verbaut.

Wir haben in allen Entladungslampen Leuchtmittel von der Fa. Radium
verbaut und sind damit sehr zufrieden.

Bei den Metalldampfleuchtmitteln habe ich mich für die klare Variante entschieden,
weil sie noch heller leuchtet und langlebiger ist als die mattierte Ausführung
( Milchglas ). lt. Angaben von einen Techniker der Fa. Radium.


So jetzt habe ich Dich zugeschüttet mit Infos :D

Thema bewerten