Beiträge von Kuehnetec

    Bose rückt nichts raus!

    Die Spannungsschwankungen deuten auf div.Schaltregler +3,3V,+5V,+12V ... hin wo SMD Elkos verfault sind.

    Ich würde mal nach den vielen SMD Elkos auf dem Mainboard schauen die fangen an zu siffen.

    Die SMD Elkos mal ESR und kapazitätsmäßig überprüfen warscheinlich sind einige

    hochohmig geworden oder sind vertrocknet.

    Nachlöten kann auch nie schaden.

    Wenn das Gerät im Stand By in den Lautsprechern knistert könnte auch was

    im Bereich der Power_on,Mute/Stummschaltung des Enstufen IC's sein (SMD Elko).


    Mfg Andreas

    Ich habe noch einen Erdiba Katalog von 2002 zur Hand das war der letzte

    seiner Art bevor es vorbei war.

    Die I-Net Seite mit den Ersatzteilen ist ein freier Endverbraucher

    ASWO Shop der Firma Aswo.


    Ich habe damals meine Videoersatzeile immer

    von Erdiba oder von König-Electronic ab Werkslager bezogen.

    Die hatten damals alles am Lager.

    Es gab auch noch andere Anbieter von Video Ersatzteilen

    z.b Baer Elektronik München,Kivi (Kinovideo)


    Aus dem König Katalog von 1998:

    (->Ist der letzter König Katalog von 1998 danach Übernahme von Nedis,Niederlande)

    König Reparatur Kit 7960

    König Electronic ET-Satz Nr.140

    Inhalt Verschleißteile:

    Zwischenrad König 1077 = ZR-920 ----> das habe ich von König noch am Lager in OVP!

    Bremspolster König 1435 = BP-920

    Bremsband König 1410 für Abwickelteller links (->gibts nicht von Erdiba!)

    Rutschkupplung König 1433

    Rutschkupplung König 1434

    A-Rolle König 1787 ----> die habe ich auch noch am Lager in OVP von Baer


    Vielleicht finde ich noch weitere Teile für den FM 561 ich müsste aber weiter

    die Lagerboxen durchsuchen.


    Wo ist das Bremspolster?

    Das Bremspolster befindet sich an zwei Bremshebeln der die beiden Wickelteller

    bremst.

    Der Bremshebel mit den Moosgummibremspolster ist oben im Laufwerk

    in der Nähe der beiden Wickelteller zu finden.

    Ich habe leider kein Sanyo 7 Laufwerk mehr zur Hand aber

    mit einem Bild von oben mit hochgefahrenen Kassettenschacht

    müsste man die Bremspolster sehen.


    Aber kann auch eine verharzte Rutschkupplung oder das Zwischenrad sein die

    einfach nicht mehr so schnell umschaltet und deshalb die Wickelteller nachlaufen.


    Früher habe ich immer das komplette Programm bei Videorecodern

    abgespult:

    Riemen,Zwischenräder,Rutschkupplung,Bremse,A-Rolle,Wickelteller,Zahnräder

    Kassettenschacht prüfen,Capstanmotor und Kopftrommelmotor prüfen,

    Statusschalter reinigen (Modeswitch),

    Köpfe reinigen,Laufwerk entstauben und Wickel-Drehmomente

    mit Messkassette prüfen,Bandlauf prüfen mit Messkassette

    Testaufnahme und Wiedergabe mit neuer Kassette .


    War eine wunderbare Zeit damals ... gab täglich richtig was zu tun!


    Mfg Andreas

    Da funktioniert eindeutig die Bremse nicht richtig.

    Bei dem Gerät wurden schwarze Bremspolster aus Moosgummi

    auf die Bremshebel aufgeklebt die zerbröseln
    gerne.

    Das Bremspolster gab es von Erdiba Artikel BP-920

    Das Ersatzteil war ein kleiner Streifen selbstklebender Moosgummi den musste man zuschneiden

    und nach dem reinigen der Klebefläche auf die beiden Bremshebel in der Nähe der Wickelteller

    aufkleben.


    Zusätzlich könnte auch die Rutschkupplung die das gummibelegte Zwischenrad antreibt

    fest,gebrochen (verharzt!) sein oder nicht mehr schnell genug umschaltet

    so das die beim anlegen der Wickeltellerbremsen durchrutscht und so die Wickelteller noch weiterdrehen.


    Das Zwischenrad gab es auch von Erdiba RK-911

    Das gummibelegte Zwischenrad ist das ZR-920


    Leider gibts nur noch Restbestände der letzte Erdiba Katalog ist von 2002 dann war

    Schluß mit Videoersatzteile.


    Das Sanyo Gerät ist ein 2 Kopf Recorder ohne Hifi-Ton (Mono,Seitenspurton) und ohne Longplay.

    Zum verschneiden von Videos ist der nur Suboptimal geeignet.

    Besser geeignet sind z.b Geräte von Panasonic NV-FS200,NV-FS70

    oder baugleiche Geräte von Metz.

    Die letzten Videorecorder von Panasonic NV FJ 615 waren auch noch ganz gut da gibt

    es funktionierende Recorder schon für 20.-€ mit Hifi Ton & Longplay.

    Auch JVC hatte bis zuletzt sehr gute und teure Geräte im Sortiment sowas taucht gerne als

    Wohnzimmerdeko fast unbespielt auf für sehr kleines Geld.

    z.b HR S 9400


    Mfg Andreas

    Laufwerk ist ein Sanyo 7

    Ursache ist warscheinlich mechanischer Art:

    Zwischenradgummi hart,Rutschkupplung schwergängig,Andruckrolle hart oder Riemen verfault,

    Bremsband und / oder abgenutzes Bremspolster oder Bandteller schwergängig

    Die Drehmomente prüfte man früher mit einer VHS Messkassette.

    Für die Mechanik gab es früher Rep-Kits da war alles drinne um die Kisten zu warten.

    Den Modeswich reinigen kann auch nicht schaden.

    Vermutlich bremst das Laufwerk nicht richtig schnell und sofort bei Tastendruck und

    nach dem Umspulen so das eine

    Bandschlaufe verbleibt die dann ungebremst erstmal wieder aufgewickelt werden muß.

    Dann gibts Knitterfalten und Bandsalat...


    Mfg Andreas

    Die Kiste ist von 2005 ist also ein "Langzeitüberlebender"

    und falls der am BK Kabel läuft kann der Tuner nur anloges Kabel

    und das wird nach und nach in den Kabelnetzen jetzt abgeschaltet.

    Es ist auch aus Energieverbrauchsgründen ein Neukauf anzuraten die Kiste

    verbraucht richtig viel Energie warscheinlich so um die 250Watt oder mehr.

    Es wird Zeit....


    Kaputt ist warscheinlich ein Buffer IC oberer oder unterer Bufferplatte die lassen sich nur sehr schwer

    wechseln ohne die Leiterplatte zu beschädigen die meistens noch zusätzlich geklebt und

    mit einen Kühlkörper versehen.

    Gibts gebraucht oder neu nur für verrücktes Geld zu kaufen....

    Zusätzlich dürften auf dem Z Board,X und Y Board noch einige Wackler und faule Elkos vorhanden sein.

    Das Netzteil durchlöten und Elkos prüfen kann nicht schaden.

    Ich würde da nichts mehr machen meistens kommt nach ein paar Wochen das dicke Ende.


    Bedienbare und günstige Geräte auch mit großzügiger FB für ältere Herrschaften geeignet hat Panasonic

    im Programm.

    Einen Panasonic TV hat bis jetzt jeder Kunde bedienen können da hatte ich noch nie ein Problem!

    Wenn der zu "billig" ist dann einen Metz oder Loewe kaufen der ist auch sehr gut bedienbar.


    Das neue LED Gerät hat vielleicht 70-85Watt da ist auch die Stromrechnung ganz schnell runter.


    Tip:

    Oft tauchen für ganz kleines Geld Metz oder Loewe Geräte in den Kleinanzeigen auf.


    Mfg Andreas

    Erstmal danke,

    eckhi das du für uns dir die Mühe machst das Repdata Forum weiterhin zu betreiben

    und in die neue Zeit zu retten.


    In den weiten des I-Net haben einige Forenbetreiber aufgegeben und einfach zu gemacht.


    Erneuert mal eure Startseite in den Favoriten im Browser in:

    https://www.repdata.de/wbb2/forum/

    So kommt die (richtige) Übersicht und nicht das "Dashboard".


    Ist wie von Win 7 nach Win10 umzusteigen man muß umdenken und sich eingewöhnen

    aber irgentwie ist alles schon zu finden.


    Leider ist es in letzter Zeit auch bei mir sehr ruhig geworden es kommen

    fast nur noch Kisten mit Totalschaden rein die unrentabel zu reparieren sind

    und die auf der Kippe landen!

    Mal sehen wie es so weiter geht mit der Technik.


    Mfg Andreas

    Da ist warscheinlich der Riemen verfault oder sie Steuerzeiten der Zahnräder verstellt
    wenn einer die Lade aufgefummelt hat um die DVD zu retten oder
    es hat einer einen zu strammen/falschen Riemen eingebaut so das der Lademotor blockiert.
    Die Geräte sind meistens Funai/LG Derivate da passt ein Plan von den Geräte aus der letzten Produktion
    vor Einstellung der Kisten.


    Mfg Andreas

    Diese Kabel waren im Telefunken 615er Chassis verbaut!
    Vielleicht hat einer noch was für diese Chassis zu liegen.
    Ich habe schon geschaut aber ich habe nichts mehr zu liegen.
    Das Kabel vom Zeilentrafo gab es einzeln der Zeilentrafo ist ein HR7317,HR7305
    Fa.Bernhard Naber mal fragen:
    http://www.bernhard-naber.de/


    Hier:
    http://www.donberg.de/katalog/…en_hr_diemen/hr_1691.html


    Mfg Andreas

    Vielleicht passt das hier:


    Ich hatte ein solches Gerät mit einem großen "Sharp" T-con auf dem Tisch
    der blinkte auch 9x und das Bild und der Ton verschwand nach 3-5 min
    alle paar Sekunden und startete mit Logo,Bild und Ton neu!
    Das Ambilight blieb an.


    Da waren auf dem T-Con 2 Mos FET SMD Transistoren defekt die befeuerten einen Schaltregler mit SMD Spule auf dem T-Con.
    Die beiden Mos Fet Transitoren sitzen im T-Con unten in der Nähe der Anschlußbuchsen übereinander
    zwischen einer SMS Spule und und einen SMD Elko.


    Einer der beiden SMD Mos Fet ist "Leak" d.h teildefekt die beiden Mos Fet werden auch brütend heissim Betrieb!


    Die beiden Mos Fet Transistoren heissen FDS 8813 NZ gibts bei RS-Comonents im 5er Pack!
    Ich habe den Blechdeckel über dem T-Con und den Mos Fet's einen kleinen passenden Kühlkörper spendiert
    damit die angenehmere Betriebsbedingungen haben und nicht wieder verenden.


    Mfg Andreas

    Hallo,
    gibt mindestens 3 gängige Fehler rauszumessen wenn das Netzteil ok ist:
    Z-Sus,Y-Sus und Buffer ausbauen und auf Kurzschluß prüfen.
    Bei den Plasmakisten sind gerne die Buffer defekt und die sind meistens auch sehr teuer
    oder es kommt zu Folgefehlern durch defekte Buffer.


    Mein Erfahrungswert:
    Wird auf jeden Fall teuer für den Kunden wenn man die Original-Teile bei der großen Techniker Apotheke ordern muß!
    Ist fast immer ein wirtschaftlicher Totalschaden das Gerät ist von 2012 ->Kunde brummt nach KVA ->Neukauf schon nach 5 Jahren....


    Mfg Andreas

    Ein günstiges Babybettspannlaken zweckentfremden oder
    ein billiger Autositzbezug tut es auch hat beides einen Gummizug verbaut
    oder Strechfolie auf Rollen kaufen das geht auch um die Geräte für den Transport zu verpacken.
    Ich nehme die Strechfolie für alle Geräte dann ist das Gerät nicht nur vor Kratzer sondern auch vor leichten Regen geschützt.
    Ich habe auch schon so selbstgebastelte Hüllen aus Knallfolie gesehen um die Geräte zu verpacken.


    Hier:
    http://www.coversforall.de/ Schutzhüllen für alles technische!
    PA & Bühnenzubehör hat sowas auch.


    mfg Andreas

    Da sind warscheinlich die Taster im Nahbedienteil verrottet.
    Den Steckverbinder vom Bedienteil mal abziehen
    wenn aber der IR Empfänger mit dran hängt lässt der Kasten sich aber nicht bedienen
    dann die einzelnen Tasten auslöten und erneuen.


    Mfg Andreas

    Ich habe 3 Lieferanten bei denen ich bestelle:


    http://www.avc.de/de/Akku-Serv…cf809f9bd64dbbf374c0969f8
    die Firma hat eine Preisliste in PDF zum runterladen und die verkaufen auch einzelne hochwertige Zellen für den selbstbau von Akkus.


    https://www.akku.net/
    vielleicht gibts einen bezahlbaren fertigen Ersatzakku?
    Die haben auch fertige Ersatz-Akkus für Industriemaschinen und Exoten im Lieferprogramm


    https://www.gws-powercell.de/
    die können auch hochwertige Sub C Akku-Zellen für den Modellbau,Tauchscheinwerfer beschaffen


    Ich hoffe mal das derzeitige Ersatz-Akkupack ist punktgeschweist worden und mit ausreichend dicken Zellenverbindern versehen.
    Sollten die Zellen aber gelöten worden sein geht durch die Hitze am Pluspol das Überdruckventil kaputt
    und die Zellen trocknen in kürzester Zeit aus.


    Waren bei deiner Maschine ab Werk Nicd oder Nimh Zellen verbaut?


    Ich besitze auch noch einen sehr alten Metabo Akku Schrauber der geht nie kaputt!
    Ich habe dafür fertige neue Ersatz-Akkus bestellt und die funktionien sehr gut.


    Mfg Andreas

    Hallo,
    ich würde mal den Metz mit dem Werksreset in den Auslieferungszustand zurücksetzen und komplett neu aufsetzen.
    Manchmal hilft es beim Metz die gesamten 3 Senderlisten DVB-C Radio,DVB-C TV & Analog TV einzeln rauszulöschen
    und dann die Senderliste mit der automatischen Sendersuche neu aufzuseten.


    Ich hatte aber in BK Anlagen schon öfters veraltete Empfängeranschlußdosen die nicht das ganze digitale
    Empfangsband aus den TV Anschluß lieferten dann fehlten Kanäle.
    Das ist oftmals nicht aufgefallen bis der Kabelanbieter diese Frequenzbereiche neu belegte.
    Auch gibt es durchaus noch alte Hausübergabepunkte HÜP und sehr alte BK Verstärker
    in den BK Anlagen die nur bis 430MHZ,660Mhz einsetzbar sind
    die machen auch komische Effekte beim DVB-C-Empfang.


    Auch veraltete T-Stücke,Koaxialkabel mit verschraubten umgeschirmten Steckern
    die nicht 110db abgschirmt sind kommen in Frage.
    Oftmals stört das digitale Radio DAB+ oder das DVB-T.2HD das DVB-C Signal aus dem Kabel.
    Neue Koaxialkabel aus namhafter Fertigung mit Prüfzeichen schaffen hier abhilfe.
    Wichtig ist hier auch das Koaxialkabel für den analogen Radio Empfang mit zu erneuen.


    Der Unity Media Kanal düfte der Update-Kanal sein für die hauseigenen vermiet DVB-C Reciever
    damit können andere Geräte nichts anfangen manchmal taucht so ein Update Kanal in der Senderliste
    bei einigen Geräten als DATA Kanal auf.


    Mfg Andreas

    So,
    ich habe hier mal so in mein Messikabinett/Handlager der unbezahlbaren Kostbarkeiten der letzten Jahrzehnte gegriffen.


    Ich habe natürlich einen 12 Volt "EG-530YD 2BH" Motor gefunden!


    Der hat 2 Drehzahlen 2000 und 4000 Upm bei 12V
    Der Motor ist am Gehäuse mit -/+/A/B beschriftet!
    Mein Motor aus der Grabbelkiste läuft mit +/- an 12V mit 40mA perfekt ohne die beiden fehlenden Steuerkabel A/B an.


    Schau mal ob da im Mainboard so in Richtung Netzteil nicht irgendwo ein "Sicherungswiderstand" zur Motorregelung
    halbvergammelt oder hochohmig ist so das da ca.7 Volt abfallen.
    Ein Kabelbruch kommt auch noch in Frage


    Notfalls nichts überstürzen solche Projekte brauchen manchmal Zeit und
    einen neuen Ansatz nach ein paar Tagen der Lagerung.


    Der Techniker hat dann oftmals einen Geistesblitz (um 03 Uhr morgens!) und dann läuft die Kiste am nächten Tag nach 5.min!
    So ist das jedenfalls bei mir!
    Da brütet man tagelang an so einen Kasten rum und Zack in einer lauen Stunde kommt der Durchbruch
    bei der Fehlersuche.
    Ha,und der Kasten hat verloren von wegen Unreparierbarkeit!



    Mfg Andreas

    Das ist warscheinlich ein Motor für 2 einzeln regelbare Drehzahlen.
    Doppeltapes haben meistens eine High Speed Dubbing Funktion um Tapes zu kopieren in halber Zeit.
    Die Drehzahlregelung ist warscheinlich auf dem Mainboard vorgesehen
    High = 9,5cm sek. & Low = 4,74cm sek. mit 2 Potis.
    Ohne die externe Regelung laufen einige Motoren überhaupt nicht an.


    Die Motoren gehen schon mal kaputt aber eher ist ein Taster im Laufwerk verfault so das deswegen der Motor nicht
    losläuft oder die Potis sind verfault da hilft ein kleiner Klecks Kontakt K60 oder Balistol und die Potis freidrehen.
    Bei den Tastern hilft der Glasfaserpinsel oder 1000er Polierpapier wirkt Wunder.


    Mfg Andreas

    Das ist ein K-Laufwerk von Panasonic
    da dürfte der Motorpuly unten im Laufwerk vom Lademotor gebrochen sein.
    Sagt das Display einen Fehlercode?


    Wenn man die Powertaste drückt im Laufwerksbetrieb z.b bei Play
    fädelt das K-Laufwerk normalerweise aus
    d.h das Laufwerk nimmt das Band von der Kopftrommel und A-Rolle


    Beim nächsten drücken der Powertaste fädelt der Rekorder ein
    und wartet auf weitere Befehle Play,Rec,FF,Rew


    Auswerfen macht das Laufwerk nur wenn man die Taste Ejekt drückt
    oder wenn eine löschgesperrte Kassette eingelegt ist und man Rec drückt.


    Ansonsten könnte auch der Modeswitch unten im Laufwerk
    verfault sein dann kommt auch die Ablaufsteuerung durcheinander.


    Vorsicht bein Laufwerksausbau!
    Die Flachbandkabel des Kopfverstärkers nicht versetzt oder verdreht aufstecken
    oder Masse oder AV Board im Gerät berühren!
    Gibt schöne Folgefehler mit fehlenden Spannungen ...



    Mfg Andreas

    Auf den LED Leisten steht :
    ZCC606 Samsung_2013ARC_3228N1_5 REV1.1 140509
    das sind 8 Leisten mit je 5 LED's


    Die LED Leisten sind nur eingeklipst im Panel das gleichzeitig auch der Gehäusedeckel ist.
    Komische Konstruktion ohne Kühlkörper für die LED Leisten und auch ohne Lüftungsschlitze
    und von vorne ist auch noch diese weisse Refektionsfolie eingeklebt.
    Vermutlich wird es in dem Lichtkasten richtig warm und die LED's sterben im Zeitraffertempo.


    Ja,die Kiste ist noch relativ neu könnte noch vor der 2.jährigen gesetzlichen Gewährleistung
    verblichen sein.
    Ist eine Raucherkiste mit Fellresten und
    mit bestimmt 20 Betriebsstunden pro Tag...hat vermutlich noch keinen Lappen gesehen.


    Mfg Andreas