Potensic HD 2 Millionen Pixel COMS Kamera 2 in 1 USB/Micro USB

  • Hallo,
    habe mir die
    Potensic HD 2 Millionen Pixel COMS Kamera 2 in 1 USB/Micro USB Endeskop Inspektionscamera(15meter Läne) im Oktober bei Amazon gekauft.
    Jetzt ist es kaput, habs nur 2 mal genutzt, nach dem ersten mal hatte es ab und an geflackert, dann beim 3 mal ging garnichts.


    Die Helligkeit der 6 LEDs am Kamerakopf kann man mit dem Einstellrad noch einstellen.
    Dachte
    evtl, ein Kabelbruch und habe das Gehäuse des Einstellrades geöffnet.
    Die Kabelverbindungen haben durchgang und im Gehäuse ist nur ein IC
    drinne. Habs zwar alles sicherheitshalber nachgelötet...
    Kann es sein
    das der IC defekt ist, weil da vielleicht Wasser ins Gehäuse eingetreten ist? Mirt
    schien es aber nicht so, weis ich auch nicht was ich da noch messen
    könnte.
    das Gehäuse vom Kamera hat zwar einige Dellen ob es daran liegen könnte weis ich auch net.


    Zurückschicken wegen Gewährleistung, geht ja nicht mehr in diesem Zustand.
    Hab mir zwar eine neue bestellt weil ich es brauche.
    es wäre aber schon interessant zu efahren was denn daran kaputt sein könnte.
    Jemand ne Idee?
    Gruß

  • 15 Meter mit USB ist auch schon grenzwertig.
    Wenn sie im Nassen war ist es wohl möglich das sie feucht geworden ist.
    Ich hab ne ähnliche nur kürzer finde die Qualität eh grottenhaft schlecht.preis Leistung war aber ok (10€)
    Da kann man eh nicht wirklich was reparieren schon allein weil es verklebt ist und man es nie wieder sauber zusammen bekommt.
    Am besten bei der neuen schon selber was machen und noch mal besser abdichten.

    DasGeld liegtauf der Strasse .-) man muss es nur mitnehmem :-))

  • 15 Meter mit USB ist auch schon grenzwertig.
    Wenn sie im Nassen war ist es wohl möglich das sie feucht geworden ist.
    Ich hab ne ähnliche nur kürzer finde die Qualität eh grottenhaft schlecht.preis Leistung war aber ok (10€)
    Da kann man eh nicht wirklich was reparieren schon allein weil es verklebt ist und man es nie wieder sauber zusammen bekommt.
    Am besten bei der neuen schon selber was machen und noch mal besser abdichten.

    Hallo danke für die Infos,
    hab schon die neue gestern geliefert bekommen und die funzt Prima, auch in Flüssigkeit.
    Das könnte tatsächlich sein, das eindringende Feuchtigkeit ins inner des Lichtreglergehäuses die Ursache ist.
    Nach meinen bisherigen Recherchen dient wohl dieser IC im Gehäuse zur Vertsärkung des Signals.
    Ich finde das Teil für 37 € Super, wenn man es mal mit den Proficams vergleicht, kosten diese mehrere Hundert Euros! Es ist, ab ca 2 meter nur etwas zu Flexible aber das kann man mit etwas draht weitestgehend kompensieren. Habe auch extra noch eine 15 M lange Rhorreinigungswelle dazu gekauft.
    Für den Preis einfach Top.
    Ich werds auf jedenfall mal bei Gelegenheit öffen, alleine schon aus reiner Neugier ;)


    Gruß

  • Mit Wasser aufpassen, richtig wasserdicht sind die nicht, ist eher als Spritzwasserfest zu sehen. Bleiben sie zulange feucht verrotten die schnell. Wurde sie mal nass macht das nix, dann aber ganz flott auf die Heizung und wieder trocknen. Meist nur mit heisskleber vergossen, der hält kein wasser ab.


    Tobias

  • Mit Wasser aufpassen, richtig wasserdicht sind die nicht, ist eher als Spritzwasserfest zu sehen. Bleiben sie zulange feucht verrotten die schnell. Wurde sie mal nass macht das nix, dann aber ganz flott auf die Heizung und wieder trocknen. Meist nur mit heisskleber vergossen, der hält kein wasser ab.


    Tobias

    Vielen Dank für den Tip.
    Hatte es tatsächlich beim ersten Einsatz in Kanalisation geführt gehabt. Und anschließend desinfiziert und in Wasser eingetaucht. Dann nicht getrocknet und in der kalten Garage einige Wochen
    liegen gelassen.
    Beim 2. mal hat es schon schlimm geflattert dann wieder gewaschen und ungetrocknet in der Garage... Beim 3. Einsatz ging Garnichts mehr.
    Woher Kennst Du Dich damit so gut aus? :thumbsup:


    Gruß

  • Auskennen? Ich??? Nennt sich erfahrung, immer schön alles aufpopeln was einem (auch defekt) in die finger fällt. Auch wenn man es nicht flicken kann lernt man immer was draus. Auch wenns bei china müll immer öfters nur ist das man es so nicht machen sollte. Und wenn man schon öfters direkt mit China Herstellern zu tun hatte lernt man wie die ticken.
    Und immer schön hier im Forum lesen, da lernste auch so einiges


    Tobias