Sie sind nicht angemeldet.

RepData Webshop - Hier gibt's die Ersatzteile
Neue Seite 1

Hier geht's zum Shop

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RepData Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

DF6HT

Schüler

  • »DF6HT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Wohnort: M/V

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

1

Freitag, 19. Januar 2018, 11:50

Universum DVD DR3021 Surround Anlage

Hallo-

ich habe eine Universum DVD DR3021 Anlage auf dem Tisch- Fehlerbeschreibung: tot...

Leider kein Schaltplan, aber nach entnahme des kleinen Hilfs-Netzteils habe ich den kleinen Trafo einmal gemessen- der ist primär tot. Nach entfernen der Thermosicherung auf der Unterseite des Trafo´s ist er leider trotzdem meßtechnisch immer noch defekt- Bezeichnung TTA2311C001- hat jemand so einen Trafo zufällig liegen- wie gesagt habe keine Unterlagen, weiß also auch nicht welche Spannungen anliegen sollen- so gehts aber eh nicht. Sekundär hat er 3 Abgriffe...

Vielleicht kann jemand helfen?

Viele Grüße Thomas
»DF6HT« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20180119_144339.jpg
  • 20180119_150332.jpg
wer rechtschreibfehler bemerkt darf sie behalten ;-))
RepairCafe´Rostock

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »DF6HT« (19. Januar 2018, 15:06) aus folgendem Grund: Bild hinzugefügt


gekoch

Fortgeschrittener

Beiträge: 227

Wohnort: Unterfranken

  • Nachricht senden

2

Freitag, 19. Januar 2018, 17:19

Hallo Thomas,hatte die Thermosicherung denn eine Unterbrechung?Und hast du diese dann gebrückt?
Gruss
Gerhard

DF6HT

Schüler

  • »DF6HT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Wohnort: M/V

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

3

Freitag, 19. Januar 2018, 18:28

Guten Abend Gerhard, danke für die Mithilfe.

Interessanterweise ist die Thermosicherung defekt, nach überbrücken selbiger ließ sich der Trafo primärseitig auch nicht messen-sprich war immernoch unterbrochen, Selbstverständlich alles nur erstmal im ausgebauten Zusatnad natrlich. Sekündär ist alles in Ordnung.

Gruß Thomas
wer rechtschreibfehler bemerkt darf sie behalten ;-))
RepairCafe´Rostock

Video6

Erleuchteter

Beiträge: 3 921

Wohnort: Erde

Beruf: Techniker Feinmechaniker

  • Nachricht senden

4

Samstag, 20. Januar 2018, 09:17

Ich würde mal schauen was nach dem Trafo verbaut ist und so ungefähr auf die Spannung kommen meist als Standbyversorgung mit 6-9 Volt müssetst du richtig liegen.
Sonst einfach mal extern standbymässig besaften und messen.
Langsam mit Labornetzteil
DasGeld liegtauf der Strasse .-) man muss es nur mitnehmem :-))

DF6HT

Schüler

  • »DF6HT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Wohnort: M/V

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

5

Samstag, 20. Januar 2018, 18:06

Hm- wenn ich einenTrafo aus einem alten analogen Steckernetzteil nehme, primär 230 eben und sekundär einfach den originalen belasse, der ja 3Anschlüsse hat und sekundär ok ist und in dem Fall einfach an die äußeren Anschlüsse des originalen Trafos die Kabel des "neuen" Trafo´s anschließe, hätte ich ja auch die Spannung der Mittelanzapfung des alten Trafos. Ok- der "neue" Trafo sollte dann wahrscheinlich sekündär um die 6-10V~ haben? Ohne Unterlagen irgendwie auch nicht optimal aber evtl ein Löungsansatz? Wahrscheinlich einfach mal testen...
wer rechtschreibfehler bemerkt darf sie behalten ;-))
RepairCafe´Rostock

6

Samstag, 20. Januar 2018, 22:45

Falls dort eine symetrische Spannungsversorgung sein sollte bräuchtest 2 Trafos von denen jewails ein Sekundärausgang mit dem anderen Verbunden wird (als Mittelanzapfung (dient als Nullpotential, entspricht der Mittelanzapfung des alten Trafos)
Ob das wirklich so ist erkennst Du auf der Leiterplatte (z.b. an den Elkos, evtl. 2 Spannungsregler-IC) (falls nicht, mach mal ein Foto von der Leiterbahnseite und der Bestückungsseite).

MfG
Gerdio
Ich beantworte keine E-Mails, deren Absender ich nicht einordnen kann, wenn ich zuhause bin

DF6HT

Schüler

  • »DF6HT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Wohnort: M/V

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

7

Montag, 22. Januar 2018, 13:53

... dann bräuchte ich ja auch 2 gleiche Trafo´s mit der RICHTIGEN Spannung.... denke das wird leider ein Fall für die Tonne. Den Trafo gibts wohl in Australien als Spare Part für irgendwas von Philips- kennt da aber auch keiner wirklich. Hier mal einige Fotos der kleinen Nt Platine:
»DF6HT« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20180122_133919.jpg
  • 20180122_133904.jpg
  • 20180122_134314.jpg
wer rechtschreibfehler bemerkt darf sie behalten ;-))
RepairCafe´Rostock

8

Montag, 22. Januar 2018, 20:34

Hallo,
so wie ich es erkennen kann, ist der mittlere Anschluß der Trafos nur herausgeführt und ohne weitere Funktion.
Kontrolliere mal ob auf der Fläche noch etwas gelötet ist (ich kann es nicht erkennen, das wäre ja dann der Elko).
Das nächste mal bitte genau von oben fotografieren und nicht im Winkel.
Wenn nichts weiter ist, kannst du die Wechselspannung an den äusseren Lötpunkten der Sekundärseite anschließen.

MfG
Gerdio
Ich beantworte keine E-Mails, deren Absender ich nicht einordnen kann, wenn ich zuhause bin

DF6HT

Schüler

  • »DF6HT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Wohnort: M/V

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 23. Januar 2018, 08:19

Guten Morgen,
Thema erledigt... Gerät wurde fachgerecht entsorgt. Vielen Dank für die Tipps- im nachherein doch größerer Flurschaden nach Ansicht der Hauptplatine von unten.

Gruß Thomas
wer rechtschreibfehler bemerkt darf sie behalten ;-))
RepairCafe´Rostock

Ähnliche Themen

Thema bewerten