Sie sind nicht angemeldet.

RepData Webshop - Hier gibt's die Ersatzteile
Neue Seite 1

Hier geht's zum Shop

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RepData Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

willy-billy

Schüler

Beiträge: 90

Wohnort: München

Beruf: Nervensäge

  • Nachricht senden

41

Samstag, 23. Oktober 2010, 16:54

Und wie wärs mit einem geschlossenen Forum? Da dort nur Mitglieder hineinkommen, sollte doch das weiter verwendbar sein, oder?

42

Samstag, 23. Oktober 2010, 17:33

Hallo alle zusammen,
Ich gehöre zu den ‚Dienstältesten‘ hier im Forum, ebenso wie Repdata eines der ältesten deutschen Techniker-Foren ist (wenn nicht sogar das älteste).
Es wäre schade, wenn RD geschlossen wird, zumal in der Vergangenheit einige ‚Klippen umschifft‘ wurden.
Damals haben auch gute Foren u.a. wegen der Finanzen ‚Dichtgemacht‘ u.a. Reptip.de (Tip mit einem P)
Da die Denunziation nicht von außen kam, sondern wahrscheinlich von einem der „Mitglieder“ kam macht ein geschlossenes Forum in dieser Form nicht viel Sinn (eine Möglichkeit wäre z.B. den vollen Namen und Adresse (nachprüfbar) anzugeben, aber dies wird vielen nicht passen).

MfG
Gerdio
Ich beantworte keine E-Mails, deren Absender ich nicht einordnen kann, wenn ich zuhause bin

Beiträge: 832

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechnik

  • Nachricht senden

43

Samstag, 23. Oktober 2010, 19:23

Und das Forum in ein anderes Land verlagern?
Muss ja nicht unbedigt Russland oder die Kanaren sein. In Österreich haben die Abmahner keinen Profit weil der gesetzliche Satz zu gering ist. Auch gibt es hier keine Datenspeicherung.
Das Forum heisst dann nicht Repdata sondern z.B.: DataRep.

Megavolt

Fortgeschrittener

Beiträge: 237

Wohnort: Südbaden

Beruf: RFT

  • Nachricht senden

44

Samstag, 23. Oktober 2010, 20:49

Spendenkonto

Hallo Eckhi !

Man muß diesem Treiben Einhalt gebieten und sich wehren nur das ist der richtige Weg !

Mach n´Spendenkonto auf, 30 tacken liegen schon neben der Tastatur

Gruß Megevolt
STEHT DIE SONNE DES WISSENS TIEF SO WERFEN AUCH ZWERGE LANGE SCHATTEN !

AUDION

Anfänger

Beiträge: 11

Wohnort: weit im südwesten

Beruf: Avonberater

  • Nachricht senden

45

Samstag, 23. Oktober 2010, 20:53

Hi Eckhi !

Kann mich meinem Vorredner nur anschließen, auch von mir 30 Mücken !

Ditmar

Fortgeschrittener

Beiträge: 433

Wohnort: 96472 Rödental

Beruf: Elektromeister

  • Nachricht senden

46

Samstag, 23. Oktober 2010, 21:24

Hi Eckhi,

traurig, traurig.
Ein Forun in dieser Qualität ist kaum nochmal zu finden. Es wäre wirklich schade, wenn es geschlossen würde.
Auch ich würde mich finanziell beteiligen, wenn du es darauf ankommen lässt.
Ich wünsche Dir viel Glück und Kraft, das Ganze durchzustehen. Anschließend das Forum "rechtssicher" umbauen, damit es weiterhin erhalten bleiben kann.

47

Samstag, 23. Oktober 2010, 22:03

erste Hinweise auf die Verräter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Durchblick« (23. Oktober 2010, 22:25)


48

Samstag, 23. Oktober 2010, 23:45

Da müsst ihr aber noch lang spenden, damit die Kohle reicht.

49

Sonntag, 24. Oktober 2010, 00:07

oh Mann, oh Gott, oh weia.........
Einstein: Universum und menschliche Dummheit sind unendlich groß, beim Universum ist er sich noch nicht sicher. Heute konnte erstmals der praktische
Beweis für diese Erkenntnis gefunden werden: dieses Forum hier. Manche Leute müssen Lastwagenweise fressen um dann anschliessend hier soviel Scheisse
absondern zu können.
Neben ein paar absoluten Lachnummern, wie Forum in dieser (miesen) Qualität, merkt man sofort woher der Wind weht: die Leute - falsch die Abgreifer, die
ohne die Tips nicht überleben können und die, die das Forum aus Langeweile brauchen, sind die, die zuerst aufschreien. Ist ja auch klar, die sitzen sonst auf dem
Trockenen, ist wie der alte Witz: wer hält sein Zeugnis bei Sturm gut fest? Der gute oder der schlechte Schüler? Na, da Dumme, denn der kann sein Können
nicht beweisen. So ist es auch hier, es sind ein paar kleine bastelnde Kreaturen, die ihre Felle davonschwimmen sehen.
Aber ganz ehrlich: so ein Thread kollektiver Massendummheit habe ich selten gelesen, da tauchen Verschwörungstheorien auf, schlimmer als bei 9/11.
Dazu noch eine unglaubliche Naivität, jeder Kindergarten bietet mehr Realismus. Kaum ist der Thread eröffnet rollt eine Welle der Hilfsbereitschaft an, Spendengelder
sollen eingesammelt werden. Da werden 20-30€ / Nase geboten- ich schmeiss mich weg vor Lachen. Was soll damit bezahlt werden? Eckhis Busticket zur Gerichtsverhandlung? Dann gibts noch kluge Hinweise erstmal nichts zu unterschrreiben. Ich rate all diesen Leuten, mal 6-7k€ auf eckhis Spendenkonto zu überweisen,
das dürfte mit ein wenig Glück für die erste Instanz reichen, aber nur wenn der Streitwert auf 10-20k€ begrenzt bleibt, oft werden in solchen Fällen auch höhere Streitwerte aufgerufen. Da sollte man dann schon einen fünfstelligen Betrag in der Hinterhand haben. Wenn man nicht auf die Abmahnung reagiert, kommt es zur einstweiligen Verfügung oder zum Hauptsachverfahren. Beides kostet deutlich mehr als ne Abmahnung. Bei der Abmahnkostennote kann man ggf. noch handeln mit dem Anwalt, gehts erstmal vor Gericht ist Schluss damit, da sind dann nämlich die Kosten Teil des Urteils. Den Teil für den eigenen Anwalt darf man sowieso vorschiessen. Will man bei einer einstweiligen Verfügung, die gegen einen erlassen wurde, ins Hauptsachverfahren darf man die Gerichtskosten auch vorstrecken. Anwalt muss man nehmen, da bei diesen Streitwerten das LG angerufen wird, da herrscht Anwaltszwang. Wie man sieht, wenn man da nicht reagiert, hat man nicht automatisch verloren, aber eine solide finanzielle Basis sollte man haben. Mich wundert sowieso, dass so ein kaufmännisch genial geführter Shop wie der repdatashop so einen Betrag nicht aus der Portokasse aufbringt.
mein Tip (keine Rechtsberatung!!) : ist die begehrte Unterlassungserklärung grundsätzlich zutreffend (sprich liegt in der Tat ein Verstoß vor) sollte man sie unterschreiben, eine Moduifikation kann u.U. Sinn machen, ist aber auch eher selten der Fall, die Anwälte raten da gern zu einer Beratung und geben dann eine modifizierte Unterlassungserklärung ab, die einen dann auch nicht vor einem Verfahren schützt, wenn sie in modifizierter Form nicht anerkannt wird vom Gegner, dazu kommen die Kosten für den eigenen Anwalt. Also mein Vorschlag: alle, die dumme Sprüche klopfen, erstmal Kohle auf den Tisch und zwar keine 20, 30€ sondern 2000, 3000€ damit kann man dann schon eher was anfangen, ansonsten besser die Klappe halten.
Hier sieht man mal wieder; Anwälte sind nicht so doof wie RFTs, die nehmen einen vernüftigen Stundensatz, das ist nix mit ma einenen Brief schreiben für 20, 30€.
Ist ja auch richtig so, soll man das dumme Proletariat doch ausnehmen wie eine Weihnachtsgans.
Aber ihr braucht keine Angst zu haben, das war ja nur der theoretische Teil, kommen wir zur Praxis: das Forum wird geschlossen, für einen Tag etwa. Das wars, dann taucht das Forum schon wieder auf, keine Bange. Hier ist ja jeder so blöd und glaubt die Geschichte sofort.
Solche Abmahnungen gab es in der Vergangenheit zwar schon öfter ( ich erinnere da an einen großen deutschen Hersteller von Glaskeramik, der die Marke C**** sein Eigen nennt und alle abmahnte , die Begriffe wie C****feld oder dergl. benutzten. Das Wort C**** zu benutzen hingegen war nicht "strafbar". Begründung war die angebliche Verwässerung des Markennamens durch solche zusammengesetzen Begriffe). Also es gibt alles Mögliche und Unmögliche, warum man ein Anwaltsbüro nutzt? Ganz einfach: erstens Outsourcing, zweitens Möglichkeit Anwaltshonorar zu kassieren, drittens zugelassene Anwälte vor den Gerichten, also nicht ungewöhnlich, andere Große aus der Branche nutzen ebenfalls die Dienste der Kanzlei.
Nein, was auffällt: das ist doch ein Abgang mit Ankündigung. Warum mache ich das Forum dann nicht gleich dicht? Ich sage euch, es wird auch eure Spendenbereitschaft spekuliert, ist erstmal genug Geld in der Kasse wird das Forum mit irgendeiner kuriosen Begründung schon wieder eröffnet. Da war man dann beim Anwalt und alles ist o.k.
Es glauben wieder alle, es gibt member im Siegesrausch und Applaus für den Admin, der hat dann Kasse gemacht, es gab schonmal ein Forum, da konnte der Admin nicht plausibel erklären wo Beiträge hingegangen waren- ein Schelm, wer Böses dabei denkt.
An meine Worte werded ihr euch noch erinnern.
im Gegensatz zu meinem Verstand reicht mein Arm weit

50

Sonntag, 24. Oktober 2010, 00:12

natürlich: auf eure Spendenbereitschaft..
im Gegensatz zu meinem Verstand reicht mein Arm weit

dollse

Meister

Beiträge: 2 089

Wohnort: Republik Baden

Beruf: RFT

  • Nachricht senden

51

Sonntag, 24. Oktober 2010, 08:04

Beko

nur zur info.......
quelle:
http://www.wer-zu-wem.de/firma/grundig.html

Grundig ist ein traditionsreicher deutscher Hersteller von Unterhaltungselektronik. Produziert wird allerdings nicht mehr in Deutschland sondern bei der türkischen Muttergesellschaft Beko. Die Marke lebt mehr vom Glanz der alten Tage als von der tatsächlichen Qualität.
In Nürnberg wird nicht mehr produziert. Lediglich die Verwaltung und der Vertrieb sowie ein Logistikzentrum sind noch in Nürnberg.

gruss, dollse
Die Röhre kommt wieder!

Marcel-K

Fortgeschrittener

  • »Marcel-K« wurde gesperrt

Beiträge: 182

Wohnort: Holland

Beruf: Frei Berufler

  • Nachricht senden

52

Sonntag, 24. Oktober 2010, 12:18

Nein, was auffällt: das ist doch ein Abgang mit Ankündigung. Warum mache ich das Forum dann nicht gleich dicht? Ich sage euch, es wird auch eure Spendenbereitschaft spekuliert, ist erstmal genug Geld in der Kasse wird das Forum mit irgendeiner kuriosen Begründung schon wieder eröffnet. Da war man dann beim Anwalt und alles ist o.k.


Du glaubst ernsthaft das Eckhi uns rein legen will. Nun er könnte einfach ein Teil der Abmahnung hier veröffentlichen und übriges
hat Eckhi kein spende Konto eröffnet.
nicht alles was glänzt ist Gold

53

Sonntag, 24. Oktober 2010, 13:02

"Verräter" ist der 21. Account?
"As we know, there are known knowns. There are things we know we know. We also know there are known unknowns. That is to say we know there are some things we do not know. But there are also unknown unknowns, the ones we don't know we don't know." (Donald Rumsfeld)
"Ich weiß, dass ich nichts weiß." (Sokrates)
"Ich weiß nicht mal, dass ich nichts weiß." (Simba2)
"Ich weiß' alles" (Alpina-Katze)

moya

Anfänger

Beiträge: 22

Wohnort: Bonn

Beruf: Kommunikationselektroniker Fachr. Telekommunikation

  • Nachricht senden

54

Sonntag, 24. Oktober 2010, 14:20

Mich wundert es ebenfalls, warum man noch einen Thread aufmacht mit Ankündigung und alle User hier weiterhin Links einstellen. Da scheint schon was dran zu sein auf Spenden zu hoffen. Die Kalkulationen im Shop haben mich schon immer gewundert, da kann doch nix übrig bleiben.

Nette Grüße Moya
Hier Loch bohren für einen neuen Monitor ---> X

moya

Anfänger

Beiträge: 22

Wohnort: Bonn

Beruf: Kommunikationselektroniker Fachr. Telekommunikation

  • Nachricht senden

55

Sonntag, 24. Oktober 2010, 14:29

An Uwe:

Ich werde mich mit Sicherheit nicht bei der VVT bewerben, das ist teilweise sehr krank, was da im internen Bereich geschrieben wird. Zugang habe ich trotzdem über einen Kumpel.
Hier Loch bohren für einen neuen Monitor ---> X

Marcel-K

Fortgeschrittener

  • »Marcel-K« wurde gesperrt

Beiträge: 182

Wohnort: Holland

Beruf: Frei Berufler

  • Nachricht senden

56

Sonntag, 24. Oktober 2010, 14:40

Mich wundert es ebenfalls, warum man noch einen Thread aufmacht mit Ankündigung und alle User hier weiterhin Links einstellen.





Nun hast du auch bedacht wenn es so wäre wie es aussieht
dann wäre es nur fair das man es ankündigt
nicht alles was glänzt ist Gold

Rolfie

Schüler

Beiträge: 74

Wohnort: Sachsen Anhalt

Beruf: Elektriker

  • Nachricht senden

57

Sonntag, 24. Oktober 2010, 15:07

...es muß da was geben, vielleicht 'ne Unterlassungserklärung oder so, solch ähnlichen Fall hatte ein Bekannter, der hatte mit emule Programme geladen und wurde auch über 2000 Euronen abgemahnt - Rechtsanwalt hat das dann alles geklärt und mit der Unterlassungserklärung war dann alles Geschichte.....,dann dürfen natürlich keine Links mehr gepostet werden, aber in Texten kann man eine Anleitung und die genauen Bezeichnungen nennen - und so wird einem auch geholfen. Ich habe hier immer Tips gefunden und bin immer klar gekommen - wäre schade wenn das Forum nun geschlossen wird...
Gruß Fernsehfritze

58

Sonntag, 24. Oktober 2010, 15:16

Das ist Symptomatisch

Darum bauen die deutschen Elektronikfirmen nichts gescheites mehr: Weil sie Angst haben, die Chinesen könnten es nachbauen.
Wenn man die (Grundig, Telefunken ....) dann um ein SM bittet, wissen die nicht einmal mehr, dass es das Gerät überhaupt gibt!
Weil die aus Kostengründen die fähigen Leute schon rausgeschmissen haben. Und dann kaufen die Plastikmüll von sonst woher und
stempeln ihren Namen drauf. Da ist der Grund > die wollen nur noch handeln. Das Reparieren ist dann einfach nur noch Konkurrenz!

Das professionelle Reparieren ist aber ein Handwerk. Und Kollegialität kann man nicht verbieten.
Vielleicht sollte man die IHK einschalten.
Oder Ersatzteillieferanten mit in`s Boot bekommen.

Kampf den Würmern!! :thumbup:
Info: http://roldor.de - Po.Box 100431 78404 Konstanz - 0176 29 000 333

willy-billy

Schüler

Beiträge: 90

Wohnort: München

Beruf: Nervensäge

  • Nachricht senden

59

Sonntag, 24. Oktober 2010, 20:31

Die Nörgler in diesem Forum erinnern mich an einen Doktor aus unserer Wohnanlage. Der hat auch gegen alles und jedes gestänkert, sogar mal nen 30seitigen Brief an alle Wohnungseigentümer verschickt. Was war das Ende vom Lied?
Ganz einfach: Er hatte Krebs im Endstadium - ca. 1-2 Jahre später hatte sich das Problem auf die biologische Weise erledigt. Seine Frau, die hier noch wohnt, lebt sehr still und zurückgezogen.
Also Nörgler: Laßt euch sicherheitshalber mal untersuchen... :)
Zum Thema geschlossenes Forum:
Ich bin auch Mitglied in einem solchen Forum. Und da gibt es auch Links und ähnliches. Man kommt da nur über Empfehlungen rein - und es gab da noch keine Probleme. Auch wenn sich vielleicht manche Leute nicht gegenseitig riechen können.
Notfalls gäbe es einfach einen Ausschluß und das Thema wäre erledigt. Ich sehe da keine grossen Probleme. Wenn wirklich jemand denunzieren sollte: Ausschluß. Da das Ganze sowieso nicht öffentlich ist, dürfte es auch mit den Links keine Probleme geben. So ein Forum darf halt nicht zu riesig werden.
Deshalb mein Vorschlag:
Alle, die im letzten Vierteljahr im Forum aktiv waren (damit sind die Mitgliedsleichen weg) und nicht negativ aufgefallen sind, könnten drin bleiben, andere kommen nur auf Empfehlung von bereits bekannten Mitgliedern rein.
Technisch umsetzbar sollte das relativ einfach sein. Oder?

60

Sonntag, 24. Oktober 2010, 21:06

Ich würde es nicht wagen, ohne Rechtsschutz eine Website oder gar ein Forum aufzumachen. Ein mangelhaften Impressum oder unvollständige Wiederrufsbelehrungen im Onlineshop reichen heute schon aus. Das schützt zwar nicht vor Kosten, sichert aber wenigstens professionelle Unterstützung durch einen fähigen Anwalt. Da lässt sich schon einiges erreichen.

Technisch wäre eine Lösung, Links generell zu unterdrücken und das Einsetzen von Bildern ebenfalls. Es bliebt immer noch das nennen von Dateinamen, welche der User dann über google finden kann. Oder auch die Möglichkeit, per PM einen Link zu senden. Dagegen öffentlich größere Schaltungsauszüge einzusetzen ist schon kritisch. Ein Anwalt könnte klären, ob ein Schaltplanauszug wie z.B. Netzteilauszug schon Ärger bereiten kann.

Interessant wäre, wie die Initiative zur Abmahnung entstand. Hat der Inhaber der Marke Grundig etwas angezettelt? Wurde die Kanzlei selbst aufmerksam oder hat sie ein Ex-User getriggert? Und ist die Abmahnung im Sinne der Markeninhaber erfolgt? Evtl. ließe sich mit den Markeninhabern ein Kompromiss finden im Stil von Links+Bilder werden unterbunden, im Gegenzug die Grundlage der Abmahnung aufgehoben (z.B. durch Legitimation der vergangenen Vorfälle).

Sollte ein Ex-User das angezettelt haben, so wäre das eine riesen Sauerei. Den Zorn über den Rauswurf kann ich gut nachvollziehen, aber es hätte zivilisierte Möglichkeiten gegeben, das zu regeln. Zumal sicher jeder der in Frage kommenden Ex-User ebenfalls einige Leichen im Keller hat!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Frank Schölch« (24. Oktober 2010, 21:12)


Thema bewerten