Sie sind nicht angemeldet.

RepData Webshop - Hier gibt's die Ersatzteile
Neue Seite 1

Hier geht's zum Shop

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RepData Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sensei

Anfänger

  • »Sensei« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Wohnort: Raum Brandenburg-Berlin

Beruf: Dipl.Ingenieur

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 20. Oktober 2010, 13:35

Fujitsu-Siemens Amilo PA 2548

Hallo liebe Freunde, :?:

mein Amilo hat das bekannte Problem mit dem Grafikchip von Nvidia Geforce Go 8400M. Da diese Reparatur bekanntermaßen ja teuer ist,möchte ich auf diesem Wege nachfragen,ob jemand von Euch Erfahrungen hat,
ein anderes Mainbord passender Ausmaße und Anschlüsse dort hineinzusetzen.Das wäre für mich eine Alternative.

Beste Grüßen :)
Arno
A.K.

2

Mittwoch, 20. Oktober 2010, 15:52

was verstehst du denn unter teuer? und du glaubst das ein Mainboard billiger ist ? Gebrauchte gibt es für 165.- gucks Du Google

Satcouser

Fortgeschrittener

Beiträge: 344

Wohnort: Kiel, Schleswig-Holstein

Beruf: IT-Systemadministrator 1st + 2nd level support, Dipl. Augenoptiker

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 20. Oktober 2010, 18:16

das Gerät zählt bekanntermaßen unter den Billig-Volksnotebooks, wen wundert es dann wenn pünktlich nach Ablauf der Garantie so ein oder ähnlicher Fehler auftritt, es lohnt wirklich nicht dort noch einen Cent dort hineinzustecken. Ich habe schon einige Schleppis wieder hinbekommen aber das waren auch Marken- und Qualitätsgeräte wo es sich fast immer gelohnt hat. Beim nächsten Mal etwas vernünftiges Erwerben an dem man länger Freude hat, Testberichte vorher lesen, mit Freunden und Bekannten Erfahrungen austauschen bevor man sich entscheidet. Einige Geräte lassen sich nachträglich modifizieren damit so ein Fehler gar nicht erst auftreten kann, das sollte aber von geübter Hand behoben werden, einige Anleitungen in dieser Hinsicht findet man unter Anderem bei Youtube.
Ich wünsch Dir trotzdem viel Glück auch wenn ich Dir keinen Reparaturtipp geben kann.

Gruß

Rüdi

PS: im Falle daß der Rechner sich noch einwandfrei hochfahren läßt und nur die Grafik defekt ist hilft ein usb zu vga - Adapter auf jeden Fall :

erhältlich hier :

http://www.pollin.de/shop/dt/MjI5OTcyOTk…apterkabel.html

bzw.

http://www.lindy.de/usb-2-vga-adapter/42799.html

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Satcouser« (20. Oktober 2010, 19:10)


Sensei

Anfänger

  • »Sensei« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Wohnort: Raum Brandenburg-Berlin

Beruf: Dipl.Ingenieur

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 21. Oktober 2010, 18:24

Hallo liebe Forumsmitglieder,
Danke für die Antworten !

ich habe schon etliche Notebooks wieder hinbekommen,leider fehlt mir für die aufgelöteten Grafikchips die Technik.Also, so einfach mache ich mir das nicht.Alles was auswechselbar ist kann man auch in andere Teile(Notebooks) verbauen und anpassen.Es hätte ja sein können,das jemand so etwas schon erprobt hat.

Gruß Arno :)
A.K.

Raumpatrouille

Erleuchteter

Beiträge: 5 753

Wohnort: Hannover

Beruf: Informationselektronik Geselle / Hobby

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 22:45

Es gibt doch genug Firmen, die das machen. Hab heute genau den selben Fall gelötet.
Notebook / PC Reparaturen bis auf Bauteilebene. Programmierung von fehlerhaften Bios Chips inkl. Besorgung des Datensatzes.
Mit Gewerbe!

6

Freitag, 24. Dezember 2010, 14:51

Ja, aber die geben entweder nur 6 Monate Garantie oder sie verlangen über 100 EUR dafür. Für 300EUR gibt es ein gebrauchtes Lenovo Thinkpad T60 mit 1 Jahr Garantie und für ein defektes Siemens/Dell/Compaq Gerät gibt es doch 100...150 EUR bei ebay. In Summe ist es also die bessere Wahl, das defekte Gerät zu verkaufen, den gesparten Reparaturbetrag draufzulegen und dann ein professionelles Gerät mit Garantie zu kaufen.

Notebooks sind meist Totalschäden, wenn nicht gerade ein trivialer Fehler vorliegt. Wegwerfartikel.

Raumpatrouille

Erleuchteter

Beiträge: 5 753

Wohnort: Hannover

Beruf: Informationselektronik Geselle / Hobby

  • Nachricht senden

7

Freitag, 24. Dezember 2010, 19:43

Naja...

Kunde hat sich jedenfalls gefreut darüber. Wir machen diese Arbeiten jeden Tag.

Chiptausch kostet bei uns 260,- inkl Ersatzteil. Reparaturgarantie 1 Jahr. Ausfallquote sehr niedrig.
Notebook / PC Reparaturen bis auf Bauteilebene. Programmierung von fehlerhaften Bios Chips inkl. Besorgung des Datensatzes.
Mit Gewerbe!

8

Freitag, 24. Dezember 2010, 20:56

260 EUR ist Faktor 3 zu teuer. Schau mal, was z.B. bei Lapstore oder www.hedcom-technik.de. Da gibt's komplette Geräte für!

Thema bewerten