Sie sind nicht angemeldet.

RepData Webshop - Hier gibt's die Ersatzteile
Neue Seite 1

Hier geht's zum Shop

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RepData Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wurstwasser

Anfänger

  • »Wurstwasser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Wohnort: nähe Frankfurt/Main

Beruf: IT Service Techniker

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 7. August 2003, 21:46

Miele Trockner T358C heizt nicht richtig

Hi !
Jetzt macht mein Trockner Probleme.
Bin ja in dem Gebiet ein Laie, aber folgende Sachen habe ich geprüft :
Die Wäsche wird nicht trocken. Trommel dreht, Lüfter ist ok, Wahlschalter schaltet das Programm weiter (hatte zum Test trockene Wäsche drinnen).
Wäsche wird warm, aber nicht so heiß wie normal. Habe Schraubenzieher in den Türschalter gesteckt, und habe den Trockner laufen lassen. Heizung geht ca 2 sek an, und bleibt dann aus. Egal welche Richtung usw.
Was kann ich noch testen? Was kann der Fehler sein ?

Würde mich sehr freuen, wenn ich wie beim letzten mal so tolle Tips bekomme. :]

Hier nochmal alle Daten, die ich gefunden hab: Miele Monsun, T358C, Nr.10/3399552

Janko

Fortgeschrittener

Beiträge: 375

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: Hausgerätetechniker

  • Nachricht senden

2

Samstag, 9. August 2003, 16:25

RE: Miele Trockner T358C heizt nicht richtig

Zitat

Original von Wurstwasser
Die Wäsche wird nicht trocken. Trommel dreht, Lüfter ist ok, Wahlschalter schaltet das Programm weiter (hatte zum Test trockene Wäsche drinnen).
Wäsche wird warm, aber nicht so heiß wie normal. Habe Schraubenzieher in den Türschalter gesteckt, und habe den Trockner laufen lassen. Heizung geht ca 2 sek an, und bleibt dann aus. Egal welche Richtung usw.
Was kann ich noch testen? Was kann der Fehler sein ?


Wenn Du den Türschalter überbrückst und die Tür offen lässt kann kein genügender Luftstrom stattfinden um die Hitze von der Heizung weg zu holen - folglich löst der Übertemperaturschutz aus und die Heizung heizt nicht mehr... Also kein Wunder...

Du hast geschrieben das der Programmwahlschalter weiter dreht wenn trockene Wäsche drin ist. Der entscheidene Hinweis fehlt aber! Wie lange dauert das Programm bei feuchter Wäsche? Wie lange hast Du es laufen lassn bis Du es von Hand abgeschaltet hast? Wie trocken/feucht ist dann die Kleidung?

Also nochmal probieren...

Zitat


Hier nochmal alle Daten, die ich gefunden hab: Miele Monsun, T358C, Nr.10/3399552


Zumindest hast Du jetzt schonmal gelernt die Nummern anzugeben ...

Janko

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Janko« (9. August 2003, 16:26)


3

Sonntag, 10. August 2003, 06:58

Temp - Fühler

Hallo,

bei dem Miele T368 C den ich rep. habe ist ein bischen Auswand!

die Temp - Sicherheits - Schalter 145 C 2 Stück wechseln, ( gehen nach ein paar Jahren kap. )

danach sollte er wieder gehen,
cu Jürgen

Ps wenn du möchtest kann ich ja den ganzen Vorgang beschreiben
https://epetitionen.bundestag.de/

Die Politiker haben jeglichen Respekt vor uns verloren.
Sie werden erst wieder Respekt haben, wenn Sie Angst vor uns kriegen.
Sehr bedauerlich - Respekt wäre uns lieber gewesen.
Georg Schramm

Janko

Fortgeschrittener

Beiträge: 375

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: Hausgerätetechniker

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 10. August 2003, 13:25

RE: Temp - Fühler

Zitat


die Temp - Sicherheits - Schalter 145 C 2 Stück wechseln, ( gehen nach ein paar Jahren kap. )

danach sollte er wieder gehen,


Wurstwasser schrieb: .....Heizung geht ca 2 sek an....

Kann also nicht sein mit dem Überschutzthermostat... (die gehen ab und zu mal kaputt - schon klar - aber in dem Fall wird es nicht so sein...)

Janko

Wurstwasser

Anfänger

  • »Wurstwasser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Wohnort: nähe Frankfurt/Main

Beruf: IT Service Techniker

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 10. August 2003, 14:02

@Janko: Das wegender Sicherung hab ich mir auch gedacht. Wenn die kaputt ist geht bestimmt nix...

So, wegen Deinen Fragen weiter oben.
Wenn ich ein Programm einstelle und nasse Wäsche drinnen habe lief der Trockner beim ersten mal ca 3 Stunden, ohne das das Programm weiter ging. Wäsche war nach 3 Stunden nur warm, aber eigendlich genauso naß wie ich sie rein hab. (Ich weiß, Temperatur schätzen ist nicht leicht, aber ich denke mal, es könnten ca 40-50 Grad gewesen sein)

6

Sonntag, 10. August 2003, 15:42

Miele Trockner T358C heizt nicht richtig

Hallo,

@Janko, habe das vielleicht etwas schlecht beschrieben,
der Fehler war, diese Thermoschalter !! , gehen nicht ganz kaputt, wenn du mal solche ausgebaut hast, weißt du was ich meine, auch bei meinem Gerät ging die Heizung noch ein bischen, ewige Laufzeit des Trockners

** Achtung wenn 2 Termosich. vorhanden, beide wechseln !!! **

Cu Jürgen
https://epetitionen.bundestag.de/

Die Politiker haben jeglichen Respekt vor uns verloren.
Sie werden erst wieder Respekt haben, wenn Sie Angst vor uns kriegen.
Sehr bedauerlich - Respekt wäre uns lieber gewesen.
Georg Schramm

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jürgen3333« (10. August 2003, 20:25)


röhre

Meister

Beiträge: 1 863

Wohnort: Grenzgebiet Hessen/NRW

Beruf: KD-Monteur

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 10. August 2003, 15:58

Hallo WW,
ich muß Jürgen recht geben.
Baue einmal die Heizung aus, dann wirst Du sehen, das ein Thermostat def. ist. Vieleicht sogar am An-
schluß abgebrannt. Kurzzeitig bekommt die Heizung Spannung, durch die große Belastung hängt dann der Anschlußdraht in die Luft.
Genauso kann es sein, das die Kontakte in dem Thermostaten bei Belastung keinen richtigen Kontakt haben.

gruß
röhre

Wurstwasser

Anfänger

  • »Wurstwasser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Wohnort: nähe Frankfurt/Main

Beruf: IT Service Techniker

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 21. August 2003, 18:55

So, habe jetzt endlich mal angefangen zu schrauben.
Gibt es eine Möglichkeit an die Heizung zu kommen ohne die Trommel auszubauen ? Geht das vielleicht durch das hintere Lochblech, hinter dem auch die Heizung liegt ?

röhre

Meister

Beiträge: 1 863

Wohnort: Grenzgebiet Hessen/NRW

Beruf: KD-Monteur

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 21. August 2003, 20:48

Ja, es geht nur durch die hintere Trommelwand.
Schrauben rundherum lösen, die zwei Schrauben un der Mitte nicht vergessen. Das Schutzblech vor der Heizung ábmachen. Anschlüsse an der Heizung abmachen und Heizung nach oben herausnehmen.

gruß
röhre

Janko

Fortgeschrittener

Beiträge: 375

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: Hausgerätetechniker

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 21. August 2003, 22:26

Wegen dem zerlegen siehe Beitrag "Miele Senator C ...."

Janko

Wurstwasser

Anfänger

  • »Wurstwasser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Wohnort: nähe Frankfurt/Main

Beruf: IT Service Techniker

  • Nachricht senden

11

Montag, 25. August 2003, 09:34

So,Heizung ist draußen. Sieht aber alles ganz ok aus. Gemessen hab ich die auch. Im kalten Zustand ok.
Was kosten denn die beiden Teile ?
Habe jetzt mal nach dem Teil gesucht. Gibts bei Europarts. Hab dort aber nicht die Teilnummer 2910980 gefunden, sondern nur 2910981 und 982.
Sind das vielleicht Nachfolgetypen oder passen die nicht. Welchen Teperaturwert hat der 980 Typ ?

Hansi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wurstwasser« (25. August 2003, 09:46)


Ghost1005

Fortgeschrittener

Beiträge: 433

Wohnort: Rheinland Pfalz

  • Nachricht senden

12

Montag, 25. August 2003, 13:05

Sind ersatztypen. Passen!!!!!!!!!!!! :))


MFG Ghost
Vielleicht auch ein böser ?( weiß noch net

8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8)

Die Welt ist schlecht und Wir sind mittendrauf !!!

8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8)

Keine Gewähr für überhaupt nichts.

Wurstwasser

Anfänger

  • »Wurstwasser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Wohnort: nähe Frankfurt/Main

Beruf: IT Service Techniker

  • Nachricht senden

13

Montag, 25. August 2003, 14:38

@Ghost: Danke !
Hab die beiden Teile bei Krempl bestellt. Mal sehen wann die ankommen.

ww

Wurstwasser

Anfänger

  • »Wurstwasser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Wohnort: nähe Frankfurt/Main

Beruf: IT Service Techniker

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 28. August 2003, 20:35

So, Teile sind gestern gekommen. Hab den Trockner gestern auch noch zusammengebaut und getestet. War echt der Fehler !!! Vielen Dank euch allen.

Jetzt weiß ich nicht, ob es normal ist, aber so richtig trocken kommt mir die Wäsche nicht zu werden.
Für Handtücher usw reicht es ja, aber der Rest ist für mich noch nicht so perfekt.
Was kann das noch sein? Was kann man machen damit die Wäsche noch besser getrocknet wird.
Hat jemand Tuning Tips *g*

ww

röhre

Meister

Beiträge: 1 863

Wohnort: Grenzgebiet Hessen/NRW

Beruf: KD-Monteur

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 28. August 2003, 20:58

Welcher Trocknungsgrad wurde gewählt?

röhre

16

Donnerstag, 28. August 2003, 21:05

Hi WW,

bei heißer bzw. warmer Wäsche kann man sich sehr leicht bezüglich des Trocknungsgrades täuschen. Auf ein Gefühl sollte man sich da nicht verlassen. Lasse einmal die Wäsche abkühlen und fühle dann noch einmal.

Wenn die Umgebungstemperatur oberhalb 30 Grad und eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit vorhanden ist kann die Wäsche nicht richtig trocknen ( ist ja nicht so selten im Moment ).

Hängt mit der sogenannten Feuchtkugeltemperatur zusammen.

Wenn alles o.a. nicht zutrifft gibt es weitere Fehler:

Wärmetauscher verschmutzt

Luftwege belegt

Kondenswasser wird nicht abtransportiert

usw. usw.


Gruß


Erwin

Schnell noch eine Erklärung der Feuchtkugeltemperatur:

Die Feuchtkugeltemperatur wird mit einem speziellen Thermometer, dem sogenannten Aspirations-Psychrometer ermittelt. Wird ein normales Thermometer mit einem feuchten Läppchen umwickelt und bewegter Luft ausgesetzt, stellt sich nach einer gewissen Zeit eine bestimmte (Feuchtkugel-) Temperatur ein. Die Differenz zur Trockentemperatur ist umso größer, je trockner die Umgebungsluft ist (Verdunstungskälte).
Wer es einmal so weit gebracht hat, dass er nicht mehr irrt, der hat auch zu arbeiten aufgehört. Max Planck 1858-1947

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »eboll« (28. August 2003, 21:11)


Thema bewerten