Sie sind nicht angemeldet.

RepData Webshop - Hier gibt's die Ersatzteile
Neue Seite 1

Hier geht's zum Shop

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RepData Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

alpenfuzzi

Fortgeschrittener

  • »alpenfuzzi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 334

Wohnort: Österreich

Beruf: Sandler

  • Nachricht senden

1

Freitag, 27. Mai 2005, 21:50

Miele Geschirrsp. G680 SC-i Zu/Ablauf

Hi Freude !
Notfall !
Geschirrspüler steht, Wanne voll warmer Spüllauge, LED Zu/Ablauf blinkt.
hab Ihn ausgeleert soweit möglich, Bodenfilter war sehr zugesetzt, sauber gereinigt.
Und jetz weiss ich nicht weiter. Hab beide Seitenteile abgebaut, darunter ists sauber, nicht nass.
Was soll ich als nächstes machen, würde das Ding gerne innerlich sauberst reinigen, aber wie, wo sind die Luftfallen und Druckschalter etc.

Helft mir bitte !

GS
Don`t panic - this mess is regular procedure !!

satman

Fortgeschrittener

Beiträge: 412

Wohnort: Oberfranken (bayrisch besetzte Zone)

Beruf: Elektriker

  • Nachricht senden

2

Freitag, 27. Mai 2005, 22:12

RE: Miele Geschirrsp. G680 SC-i Zu/Ablauf

Hallo,
ich würde mal die Ablaufpumpe kontrollieren. Es könnte sein, das sich da was verklemmt hat, Glasscherben z.B.:
Kannst mal die Sockelblende entfernen und am Lüfterflügel schauen,
ob er sich leicht drehen lässt.
Kein Bild, kein Ton, ich komme schon.

Gruß Karl

alpenfuzzi

Fortgeschrittener

  • »alpenfuzzi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 334

Wohnort: Österreich

Beruf: Sandler

  • Nachricht senden

3

Freitag, 27. Mai 2005, 22:39

RE: Miele Geschirrsp. G680 SC-i Zu/Ablauf

Hi Karl !

Vielen Dank, hab das Ding gerade neu gestartet und lasse es jetzt ohne Geschirr mal laufen und es scheint nach der Reinigung hinzuhauen, er pumpt sauber ab.
Als nächsten werd ich mal das fast saubere Geschirr nochmals mit einen 75 Grad Gang laufen lassen.
Morgen möcht ich sie mal mit einem Maschinenreiniger laufen lassen, wie steht ihr dazu?
Ich glaube es gibt geteilte Meinungen dazu ?

Würde mich interressieren.

Normalerweise putze ich das Ding ja fast regelmässig, aber diesmal war das Sieb ziemlich zu.

Jedenfalls Vielen Dank !!
Don`t panic - this mess is regular procedure !!

Ghost1005

Fortgeschrittener

Beiträge: 433

Wohnort: Rheinland Pfalz

  • Nachricht senden

4

Samstag, 28. Mai 2005, 08:26

RE: Miele Geschirrsp. G680 SC-i Zu/Ablauf

Im Gerät unter dem Sieb sitzt das Rückschlagventil (mit einem Drahtbügel gesichert). Demontier das mal und reinige die Ablaufpumpe.

Das mit dem Maschinenreiniger ist OK. Kann man so 2mal im Jahr ruhigen Gewissens machen um seinem Gerät was gutes zu tun. Wenn man das öfter braucht um das Gerät sauber zu halten dann macht man aber generell was falsch beim Spülen.
8)
Vielleicht auch ein böser ?( weiß noch net

8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8)

Die Welt ist schlecht und Wir sind mittendrauf !!!

8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8)

Keine Gewähr für überhaupt nichts.

hispot

Anfänger

Beiträge: 12

Wohnort: Landkreis Osnabrück

Beruf: Kundendiensttechniker

  • Nachricht senden

5

Montag, 6. Juni 2005, 16:18

Miele G 680

Hallo.Auch die Pumpen klemmen manchmal.Aber viel wichtiger:während des spülen und aufheizen schaltet ggf. der heizungsdruckwächter zurück,entweder ist der defekt oder es bildet sich übermäßig schaum im gerät!!!oder es ist zu wenig wasser im gerät.das alles überprüfen,und das ding läuft wieder..
Gruß,hispot

alpenfuzzi

Fortgeschrittener

  • »alpenfuzzi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 334

Wohnort: Österreich

Beruf: Sandler

  • Nachricht senden

6

Freitag, 10. Juni 2005, 18:35

Miele G 680

Dank an alle !

Das Ding läuft wieder, werde noch das Rückschlagventril reinigen wie vorgeschlagen, hab mich vorher nicht getraut, den Drahtbügel abzunehmen, da ich keine Explosionszeichnung habe.

Jedenfalls läuft er wieder und fürs nächste mal bin ich schon gescheider dank Eurer Hilfe.

GS
Don`t panic - this mess is regular procedure !!

Heiru

Profi

Beiträge: 1 327

Wohnort: Österreich

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 19. Februar 2006, 00:50

Hallo Leute!

Ich habe mich soeben mit einem G680 rumgeschlagen, welcher einen ähnlichewn fehler aufweist:
Zulauf / Ablauf blinkt.
Gerät geöffnet, Wasser in der Wanne, Schlauch zwischen Durchlauferhitzer und Umwälzpumpe hat ein Loch (vom Kunen duch "Reinigen" des Ablaufes mit Hilfe von YE 1,5mm²)
OK, Leck beseitigt, Gerät eingeschaltet, Programm läuft ca. 10min und dann kommt ohne ersichtlichem Grund wieder die blinkened LED Zulauf/ Ablauf prüfen. Sieb ist sauben, Schläuche soweit frei, Fühler OK, Heizungsrelais OK, Heizung 18 Ohm OK, Pumpe pumpt, Zulauf OK,....was kann das sein?

MfG

Heiru
kein Bild kein Ton.....ein Hornyphon!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heiru« (19. Februar 2006, 00:50)


Ghost1005

Fortgeschrittener

Beiträge: 433

Wohnort: Rheinland Pfalz

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 19. Februar 2006, 22:45

Schaltet der Heizungsdruckschalter?

Und was zur Hölle ist YE???

Oder meinst Du H07 V-U 1,5mm²
Vielleicht auch ein böser ?( weiß noch net

8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8)

Die Welt ist schlecht und Wir sind mittendrauf !!!

8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8)

Keine Gewähr für überhaupt nichts.

Heiru

Profi

Beiträge: 1 327

Wohnort: Österreich

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

9

Montag, 20. Februar 2006, 01:56

Heizungsdruckschalter fällt erst ab wenn die Pumpe aufgrund der Störungsmeldung ausschaltet.
"YE" ist nicht mehr die aktuelle Bezeichnung, wie Du richtig bemerkt und bemängelt hast. Ich sehe jedoch Du verfügst über kombinatorisches Denkvermögen ;) und hast die Situation und meine unpassende Ausdrucksweise ;( richtig gedeutet :D :D. Die Ösis sind eben doch noch auf der alten Welle! Vielen Dank für den Hinweis.

Leider hilft mir Dein Beitrag aber nicht viel weiter und nun würde ich Euch bitten mir eine Anleitung zum Auslesen des Fehlers zukommen zu lassen.

Vielen Dank und liebe Grüße aus ÖSIland

Heiru
kein Bild kein Ton.....ein Hornyphon!

Ghost1005

Fortgeschrittener

Beiträge: 433

Wohnort: Rheinland Pfalz

  • Nachricht senden

10

Montag, 20. Februar 2006, 09:17

Hast Du den die Ablaufpumpe mal kontrolliert sowie den ANschlußbogen am Siffon ob die eventuell verschmutzt/verstopft sind. Scheint mir in Deinem Fall eher die Ursache zu sein.

Fehler wirst Du keinen auslesen können da Zu/Ablauf nicht getrennt überwacht wird. Es kommt aber zu einem solchen Fehlerbild wenn am Programmbeginn noch Restwasser in der Maschine steht das dann den Heizungsniveauschalter betätigt. Daher schließe ich daraus das hier eher Dein Fehlerbild herrührt.
Vielleicht auch ein böser ?( weiß noch net

8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8)

Die Welt ist schlecht und Wir sind mittendrauf !!!

8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8)

Keine Gewähr für überhaupt nichts.

Heiru

Profi

Beiträge: 1 327

Wohnort: Österreich

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

11

Montag, 20. Februar 2006, 09:25

Hallo Ghost!

Vielen Dank für Deine Mühe und Mithilfe, aber das habe ich alles schon geprüft. Er pumpt ja wunderbar ab und der Zulauf erfolgt auch sehr schnell. Diese beiden Möglichkeiten schließe ich komplett aus.
Ich machte vor einiger Zeit mal die Erfahrung, dass bei Miele Geräten der G680er Generation ein Blinken der LED nur auf eine Störung hinweist. Ein permanentes Leuchten der LED heist ZU-Ablaufstörung.
Meiner hier blinkt. Hat jemand Servicunterlagen wie man an die Fehlercodes gelangt?

Vielen Dank

Heiru
kein Bild kein Ton.....ein Hornyphon!

Ghost1005

Fortgeschrittener

Beiträge: 433

Wohnort: Rheinland Pfalz

  • Nachricht senden

12

Montag, 20. Februar 2006, 18:36

Also sollte sein Programmwähler auf STOP
Taste Oben Spülen und Start drücken und halten - Gerät einschalten - Kontrolle über LED´s Zu/Ablauf und salz - Programmwähler auf 1Uhr Stellung drehen dann sollte der Fehler angezeigt werden.
Vielleicht auch ein böser ?( weiß noch net

8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8)

Die Welt ist schlecht und Wir sind mittendrauf !!!

8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8)

Keine Gewähr für überhaupt nichts.

Heiru

Profi

Beiträge: 1 327

Wohnort: Österreich

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

13

Montag, 20. Februar 2006, 19:05

Hallo Ghost!

Vielen Dank erst mal, aber wie weis ich nun was was bedeute? Da gibt´s doch sicher Unterlagen, oder?

MfG

Heiru
kein Bild kein Ton.....ein Hornyphon!

strommeister

Fortgeschrittener

Beiträge: 289

Wohnort: Kreis Bad Kissingen

Beruf: Elektromeister

  • Nachricht senden

14

Montag, 20. Februar 2006, 21:21

In der Maschine wurden verschiedene Elektroniken verbaut. Bis Fabr. Nr. 17535386 die EPLZ 501 von 17535386 bis 17812037 die EPLZ 520 . Ab Fabr. Nr. 17812038 Index 19 die EPLZ 520 EGPL 500.

Sie unterscheiden sich teilweise in der Programmierung und Fehlerabfrage. Bitte daher die Seriennummer überprüfen oder auf der Elektronik die Teil Nr. ablesen.

Gruß

B.B.
Kannst Du gut die Preise drücken stehst Du überall in Gunst. Staat und Bürger voll entzücken rühmen Deine große Kunst. Brauchst Du keine Warenkunde Mensch lass das Studieren sein, mit dem allergrößten Schunde seif den Auftraggeber ein. Denn die Menschheit hier auf Erden sie verzeiht Dir jede list, sie will gern betrogen werden wenn Du nur recht billig bist.

Heiru

Profi

Beiträge: 1 327

Wohnort: Österreich

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 21. Februar 2006, 22:09

Hallo liebe Helfer!

Es ist die EPLZ501 teile Nr.: 4246252 verbaut. Die hat keinen Startknopf und daher bin ich wie folgt vorgegangen:

Gerät aus, Programmwähler auf 1Uhr, "Top Sols" taste gedrückt und eingeschaltet.

Anschließend ging die "EIN" LED an, etwas Später die LED für Zulauf Ablauf und dann die LED´s für Spülen und Trocknen.

Was sagt uns das jetzt?

Bitte um Hilfe.

MfG

Heiru
kein Bild kein Ton.....ein Hornyphon!

Andy72

Erleuchteter

  • »Andy72« wurde gesperrt

Beiträge: 15 847

Wohnort: Die WMD3 von Jürgen ist doch noch gar nicht bezahlt.

Beruf: RFT

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 21. Februar 2006, 23:46

Zitat

Was sagt uns das jetzt?

nix
Starreparateur A

Heiru

Profi

Beiträge: 1 327

Wohnort: Österreich

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 21. Februar 2006, 23:50

Tolle Erkenntnis ! :D soweit bin ich auch schon.

vielen Dank, Andy
kein Bild kein Ton.....ein Hornyphon!

Andy72

Erleuchteter

  • »Andy72« wurde gesperrt

Beiträge: 15 847

Wohnort: Die WMD3 von Jürgen ist doch noch gar nicht bezahlt.

Beruf: RFT

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 22. Februar 2006, 00:40

wenn du soweit bist musst du top solo nochmal drücken, dann den Wahlschalter drehen, in den Positionen in denen Top sol leuchtet ist ein Fehler gespeichert.
Starreparateur A

Heiru

Profi

Beiträge: 1 327

Wohnort: Österreich

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 22. Februar 2006, 09:15

Hallo Andy!

Vielen Dank! Werd ich mal ausprobieren.

MfG

heiru
kein Bild kein Ton.....ein Hornyphon!

Heiru

Profi

Beiträge: 1 327

Wohnort: Österreich

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 22. Februar 2006, 22:12

Hallo Leute!

Dieser böse Miele Spüler kostet mich noch den letzten Nerv!
Habe noch mal alles zulegt und gereinigt, aber nirgens so richtig auffälligen Schmutz od. Verstopfung feststellen können.
Nach dem Zusammenbauen trat ein anderer Fehler auf. Wasser wird nur ca. 5sec. eingelassen, rote LED blinkt f. 2", Wasserzulauf 5",....
Ich dachte der Wasserzähler hat den Geist aufgegeben:
Wasserzähler abgesteckt, Reedkontakt schaltet bei Zulauf aber zuverlässig ganz schnell EIN/AUS, so wie es auch sein sollte.
Wasserzähler im Servicemenue deaktivert: Fehler immer noch vorhanden.
Nach einigen Versuchen Wasser einzulassen (Stand ca. 10-5mm unterhalb vom Griff des Grobsiebes) bleibt er dann endgültig stehen und die rote LED blinkt für ca. 5" dann leutest sie wieder ca. 5" und so wieter und so fort.
Während des Leuchtens der LED schaltet Relais für Y2 (Doppelmnagnetventil Zulauf) ein. das hat aber keine Auswirkung da zu diesem Zeitpunkt bereits der Niveauschalter B1 abgeschaltet hat.

Ich komm´jetzt nicht mehr weiter.

Hat noch jemand eine Idee? wenn nicht, dann gebe ich Ihn zur Verschrottung frei.

Vielen Dank für eure Mithilfe.

Heiru
kein Bild kein Ton.....ein Hornyphon!

Thema bewerten