Sie sind nicht angemeldet.

RepData Webshop - Hier gibt's die Ersatzteile
Neue Seite 1

Hier geht's zum Shop

 

1

Mittwoch, 29. April 2009, 20:26

RFT Netzteil UHT 410

Das Netzteil ist ein primär mit Tyristor gesteuertes (robustes) 24V / 10A Netzteil. Da es sehr lastabhängig die Ausgangsspannung einstellt suche ich die Abgleichanleitung. Wer kann helfen?
Danke vorab!

Lonestar

Fortgeschrittener

Beiträge: 238

Wohnort: Thüringen

Beruf: Elektronik-Facharbeiter

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 30. April 2009, 13:28

Hallo ! Sollte es sich bei diesem NT um ein Computer-NT ( vielleicht robotron ) handeln ? Auf einer Seite ein großer Kühlkörper und insgesamt 3 Leiterplatten, die man auseinander klappen kann ? Schaue auf jeden Fall ALLE Sicherungshalter nach. Die Sicherungen und Sicherungshalter reagierten chemisch miteinander und so sehen die Sicherungen top aus und der Sicherungshalter ist vollkommen korrodiert..... Mache doch bitte mal ein Bild vom NT ....

3

Donnerstag, 30. April 2009, 13:33

Nein, daß UHT410 ist kein HF Schaltnetzteil, lediglich die 230V~ werden primärseitig in der Phasenlage geschnitten. Der Regelkreis schließt sich über eine lastabhängige Rückkoppelung (hoffe ich wenigstens). Es gibt aber bei der diskreten Steuerung ein paar Einstellpotis. Für den Abgleich wäre mir aber eine Anleitung recht. ;)

4

Donnerstag, 30. April 2009, 15:10

Uht 410

anbei ein Bildchen ;)
»Allfred« hat folgendes Bild angehängt:
  • HPIM3823k.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Allfred« (30. April 2009, 15:12)


Lonestar

Fortgeschrittener

Beiträge: 238

Wohnort: Thüringen

Beruf: Elektronik-Facharbeiter

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 30. April 2009, 19:01

Hallo Allfred ! Ein solches kombiniertes NT habe ich noch nicht gesehen. Steht rein zufällig auf der Rückseite STATRON Fürstenwalde drauf ? Die stellen sowas seit 1960 her bis heute. Vielleicht hilft eine Mail an http://www.statron.de weiter. Die Firma hat sicher noch diverse Unterlagen Ihrer Produkte. Ansonsten habe ich nur Schaltbilder für NTs von 5 Volt bis 24 Volt der Firma Statron aus DDR-Produktion. Siehe Anhang :
»Lonestar« hat folgendes Bild angehängt:
  • Modul 3324 sp.jpg

6

Donnerstag, 30. April 2009, 19:44

Ja, ja, der gute alte 723 :D

Leider steht auf meinem Deliquenten nichts von Statron, aber ich habe dennoch mal bei denen angeklopft.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Allfred« (30. April 2009, 19:45)


Tobi05

Erleuchteter

Beiträge: 5 779

Wohnort: Altmark

Beruf: Informatikassistent , Kommunikationselektroniker

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 30. April 2009, 23:54

RE: RFT Netzteil UHT 410

Zitat

Original von Allfred
Das Netzteil ist ein primär mit Tyristor gesteuertes (robustes) 24V / 10A Netzteil. Da es sehr lastabhängig die Ausgangsspannung einstellt suche ich die Abgleichanleitung. Wer kann helfen?
Danke vorab!


Es kann sein das das bei dem Gerät normal ist .

Ich hab hier 2 SVW 1 von PGH Radio Fernsehen Elektronik aus 9340 Marienberg / Sa. Diese sind auch primär geregelt Netzteile und reagieren ebenfalls auf Laständerungen mit einer Änderung der Ausgangsspannung .

Hab mal den Schaltplan angehangen , kannst ja mal vergleichen ob es soweit identisch ist .

Wenn es bei deinem komplett anders ist dann hätte ich schon mal interresse an einem Schaltplan .
»Tobi05« hat folgendes Bild angehängt:
  • Schaltplan.jpg
Gruß
Tobi
_ _ _ _ _ _ _ _ _o00o_ _ _//(´°`O´°`)\\_ _ _o00o_ _ _ _ _ _ _ _ _

Ein Transistor , geschützt durch eine Sicherung , wird diese Sicherung schützen indem er zuerst durchbrennt . ( Murphy )

Ich bin nicht der schnellste , wenn andere hinfallen liege ich schon . :(

Quis leget haec ? ?(

Schaltplananfragen per Mail werden nicht beantwortet !

8

Montag, 4. Mai 2009, 10:28

Es kam gerade rein: Es ist definitiv kein Statron. Daher von dort keine Hilfe. Im Inneren werkelt ein MAA436: zwei Ringkerninduktivitäten sind sogar mit dem Thermostat verschaubt; Das Kernstück ist jedoch ein großer LL Kern mit jeweils pro Schenkel zwei Wicklungen: 230V und 12V. Eine dieser 230V~ Wicklungen stellt die angeschnittene Primärwicklung dar, die andere 230V~ geht auf den 230V~ potentialgetrennte Ausgangssteckdose. (Daher darf man dort keinen Sinus erwarten :baby: ) Die beiden 12V~ Wicklungen laufen über die beliebten SY 171 auf die 0 (2)...24V / 10A Ausgangsbuchse.
»Allfred« hat folgendes Bild angehängt:
  • HPIM3824k.jpg

9

Dienstag, 5. Mai 2009, 11:29

Frontansicht

@ Tobi05: Ich glaube Du bist sehr nah mit dem was Dein Schaltplan zeigt. Ich habs nocht nicht genau heraus, aber ich bin mir nicht sicher, ob meine Schaltung ebenso komplett auf die Rückkoppelung verzichtet... aber ich fand nix potentialtrennendes, keinen Optokoppler, keinen Übertrager :(
Unter der Front siehts jedenfalls so aus:
»Allfred« hat folgendes Bild angehängt:
  • HPIM3825k.jpg

Diwo

Anfänger

Beiträge: 1

Wohnort: Dresden

Beruf: Elektromeister

  • Nachricht senden

10

Samstag, 10. März 2018, 18:51

Suche schon lange vergebens den Schaltplan für das Netzteil RFT " UHT 410 "! Bin in Ihren Forum fündig geworden,doch leider ist er mit meinen Gerät nicht identisch. Mein UHT 410 wurde in VEB Technisch-Physikalische Werkstätten Thalheim (Erzg.) hergestellt.

Video6

Erleuchteter

Beiträge: 3 950

Wohnort: Erde

Beruf: Techniker Feinmechaniker

  • Nachricht senden

11

Samstag, 10. März 2018, 20:45

Ich kann mal schauen in meiner Sammlung was dabei ist
Hab ne recht gut sortierte mal bekommen.
DasGeld liegtauf der Strasse .-) man muss es nur mitnehmem :-))

Thema bewerten