Sie sind nicht angemeldet.

RepData Webshop - Hier gibt's die Ersatzteile
Neue Seite 1

Hier geht's zum Shop

 

Frank

Schüler

  • »Frank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 133

Wohnort: Kodersdorf (NOL)

Beruf: Servicetechniker für Dentalgeräte

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 9. März 2017, 17:43

Grundig VS 660 VPT Schaltplan gesucht

Suche Schaltplan für Grundig Vs 660 VPT. Netzteilbraucht längere Zeit zum Spannungsaufbau ----> verzögerte Anzeige und Funktion nach Netzzuschaltung + Tickern im Gerät

StefanK

Meister

Beiträge: 1 889

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Radio- und Fernsehtechniker-Mstr.

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 9. März 2017, 18:25

Dann tausche mal den kleinen Elko im Netzteil auf der Primärseite. Nicht den dicken Ladeelko hinter dem Netzgleichrichter, sondern den kleinen Elko 47...100uF. Ist auf der Sekundärseite etwas aufgebläht oder gar ausgelaufen, so muss das natürlich auch gewechselt werden.

Frank

Schüler

  • »Frank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 133

Wohnort: Kodersdorf (NOL)

Beruf: Servicetechniker für Dentalgeräte

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 9. März 2017, 18:55

Danke für den Tipp. Ich werde mir das Netzteil vornehmen, falls der Videorecorder ganz ausfällt bzw. wenn ich mit der Überspielung der Analogkassetten auf PC fertig bin. Wäre trotzdem dankbar für ein SM oder Schaltplan.

StefanK

Meister

Beiträge: 1 889

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Radio- und Fernsehtechniker-Mstr.

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 9. März 2017, 19:54

Kann ich leider nicht mit dienen, als das Gerät aktuell war, waren Serviceunterlagen ausschließlich in gedruckter Form verfügbar. Du findest aber auf den bekannten Seiten eingescannte Unterlagen zum VS600. Der ist vom Netzteil sehr ähnlich. Da wäre dann der C1326 (47uF/25V) der übliche Übeltäter. C1325 (1uF/100V) bei dieser Gelegenheit gleich mit wechseln und das ganze Netzteil gut nachlöten.

Frank

Schüler

  • »Frank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 133

Wohnort: Kodersdorf (NOL)

Beruf: Servicetechniker für Dentalgeräte

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 9. März 2017, 20:51

Danke für die Tipps. Werde wie gesagt mit der Fehlersuche/ Reparatur abwarten bis ich die Videos digitalisiert habe (Falls Gerät noch so lange durchhält).

harry harper

Anfänger

Beiträge: 33

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: R u. F-Techniker

  • Nachricht senden

6

Freitag, 10. März 2017, 07:55


luma

Meister

Beiträge: 1 950

Wohnort: Thüringen

Beruf: Dipl.Ing. Elektronik

  • Nachricht senden

7

Freitag, 10. März 2017, 17:32

sind die sec. C´s nicht 220yf ?. achte mal drauf ,die sind meist ausgelaufen und können die CU- Bahnen weggeätzt haben .am besten alle tauschen und gleich die Stützbatterie mit prüfen . viel Erfolg Gruß Lutz

Thema bewerten